Wieviel verdienen Beamte in Amerika?

2 Antworten

Ein "Beamtenrecht" wie in D gibt es hier nicht, aber es gibt durchaus Besonderheiten als Angestellter im öffentlichen Dienst, wobei das hier auch noch mal in Nuancen unterschiedlich ist, ob man für eine Kommune, den einzelnen Staat oder den Bund arbeitet. Angestellte beim Bund (federal employees) haben die meisten Vorteile/Sonerrechte/Sonderregelungen.

In bestimmten Funktionen, die in D klassische Beamtenpositionen wären, z.B. als FBI-Agent oder IRS-Agent, also Kriminalbeamter oder Finanzbeamter gilt: Es gibt ein Laufbahnsystem wie in D, es gibt die Vorschrift, daß man Staatsbürger sein muß, es gibt ein bundesweites Besoldungssystem, es gibt bestimmte Vorteile bei der Rente, es gibt Arbeitszeitvorschriften und Urlaubsregeln die meist besser sind als in der Privatwirtschaft etc. Und die meisten federal und state employees genießen auch einen recht guten Kündigungsschutz, allerdings keinen perfekten wie Beamte in D.

"Beamte" hier sind allerdings nicht von der allgemeinen Sozialversicherungspflicht befreit und eben nicht generell unkündbar. Auf der anderen Seite gibt es keine ähnlich definierte "Treuepflicht" eines Beamten zum Staat, wohl aber gilt auch hier daß der Dienstherr z.B. Versetzungen auch gegen den Willen des Beamten anordnen kann etc. (Das ist Definition der sog. Treuepflicht in Deutschland, nicht etwa ein übersteigerter Patriotismus, sondern daß man seine Interessen denen des Dienstherren unterordnen muß). Ein anderes Merkmal des deutschen Beamten, daß er "für die freiheitlich-demokratische Grundordnung" eintreten muß, womit ja zahlreiche Lehrer Probleme haben, gibt es in dieser expliziten Form hier nicht, impliziert ist das allerdings hier auch irgendwo klar. Beamte mit hoheitlichen Aufgaben, also was ich mal "klasische Beamte" nennen will, haben allerdings auch hier einen Diensteid zu schwören, deshalb nennt man sie auch "sworn officers". Der Eid wird auf die Verfassung abgelegt.

Klassische Beamte in einem mit D vergleichbaren Sinne gibt es hier auch viel weniger, z.B. fallen Lehrer und Hochschullehrer eben nicht darunter. Die meisten "Beamten" findet man hier bei Justiz und Polizei, Finanzamt, staatlichen Überwachungsbehörden (z.B. Gesundheitsamt...) also fast alles nur Behörden mit hoheitlichen Aufgaben. http://www.amerika-forum.de/beamte-in-den-usa-35816.html

Soweit ich weiß, gibt es den Beamtenstatus da gar nicht. Also auch keine einheitliche Regelung für´s Gehalt.

Was möchtest Du wissen?