Wieviel Stundenlohn Brutto muss eine selbsständig arbeitende Putzfrau verrechnen?

4 Antworten

Grundlage für den Lohn einer selbständigen Putzfrau sollte der Stundenverrechnungssatz sein, der auch die Putzmittel einschließt. Er liegt bei etwa 15 - 20 €. Pro Stunde Arbeit müßte ein Bruttolohn von 12 - 15 € herausspringen. Die Kosten für den Mieter dürfen den Stundenverrechnungssatz nicht überschreiten, z.B. durch Berech-nung eines höheren Zeitaufwandes. Das wäre Betrug!

Ich berechne 15 Euro die Stunde. Ich bin Kleinunternehmerin und sage meinen Kunden auch, dass sie meine Rechnungen mit 20% als haushaltsnahe Dienstleistung vom Finanzamt erstattet bekommen und letztendlich 13 Euro die Stunde bezahlen. Ich hatte noch nie Porbleme mit meinem Stundensatz. Viele Kunden habe ich auf Empfehlung - aber nicht alle. Und auch da war es kein Problem. Ich putze ausschließlich in Privathaushalten und absolute Diskretion bei allem was man sieht, hört oder anvertraut bekommt ist oberste Priorität. Pünktlichkeit und zuverlässigkeit verstehen sich auch von selbst. Sonst kannst du als Selbstständige einpacken.

Sorry, hab mich vertippt. Natürlich bezahlen meine Kunden 12 Euro die Stunde bei minus 20%!

15€ ist aber knapp kalkuliert, oder ??

Ich finde das sehr günstig.

Das musst Dir selbst ausrechnen. Du hast doch Ausgaben, die durch Deine Arbeit wieder reinkommen sollten und Du zusätzlich noch Gewinn machst.

Ja, das ist ja mal ne hilfreiche Antwort !!

Also unsere Putzfee bekommt für unser 1 Familienhaus 20€. Sie braucht meistens so um die 60-90 Minuten...

Was möchtest Du wissen?