Wieso kostet der notruf bei der Polizei Geld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Notruf kostet kein Geld. Das kannst du ganz einfach prüfen, indem du eine leere Prepaidkarte in dein Handy steckst. In dem Fall melden sich einige Handys mit der Meldung "nur Notruf", wenn du versuchst jemanden anzurufen. Handys ohne Guthaben und Handys mit fast leerem Akku lassen Notrufe zu, solange es noch geht, selbst wenn nichts anderes mehr funktioniert. Deshalb kann man z.B. seinem Kind auch ein Handy mit leerer Karte in die Hand drücken, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass es im Notfall niemanden erreicht .-)

Was du auch mal schauen kannst: geh mal an eine Telefonzelle, auch dort kannst du jederzeit und immer 110 rufen.

Was du natürlich nicht machen darfst, ist die Polizei grundlos zu rufen. In dem Fall musst du den Einsatz bezahlen (Personal- und Materialkosten sowie eine Strafe für den "Streich").

Also so weit ich weiß kostet die nummer 110 Geld und nur 112 nicht

@jassi9417

aber ok dann weiß ich das jetzt alles klar

Ich weiß schon, dass der Notruf 110, angenommen bei vollem Guthaben, kein Geld kostet und auch nichts "abgezogen" wird. Als aber mein Handyguthaben leer war, kam da "Nur Notrufe", es ging aber nur 112, kein 110. Ich hab da nicht angerufen, aber fraglich ist das schon...

Wie kommst Du darauf dass der Notruf denn Geld kosten sollte?

Der Notruf 110 und 112 ist immer kostenlos, egal ob vom Festnetz oder vom Handy. Selbst wenn Festnetz oder Handy gesperrt sind (z.B. wegen fehlender Zahlungen, der Anschluß ist aber noch geschaltet) kann man immer noch einen Notruf absetzen. Beim handy ist das sogar so dass es sich bei einem Notruf in jedes Netz einbuchen kann, man kann also z.B. einen Notruf über ein fremdes Netz absetzen wenn das eigene gerade nicht verfügbar ist (Funkloch). Bei ganz alten Handys musste man dann die Karte herausnehmen, alle die in den letzten ca. 10 Jahrengebaut wurden machen das aber vollautomatisch. Das Handy kann auch ganz ohne Karte einen Notruf über 110 oder 112 absetzen, auch wenn die eigene Karte gesperrt ist oder man die PIN nicht kennt. Hauptsache es funktioniert und der Akku hat noch genug Strom drin.

Wer hat dir denn erzählt, dass das Geld kostet? Du musst nur den Einsatz bezahlen, wenn du die Polizei ohne Grund gerufen hast.

Man kann auch ohne Gutbaben auf dem Handy die Notrufnummer wählen. Ebenso von jedem öffentlichen Fernsprecher aus.

wenn man die 112 wählt dann kostet es nichts, das ist die allgemein notrufzentrale die dann alles abwickelt...es kostet nur dann was wenn man bei der ortsansässigen wache auf dem dortigen festnetz anruft

Was möchtest Du wissen?