Wie lange dauert online überweisung sparkasse zu volksbank?

5 Antworten

Einen Tag.

Zitat von einer Info-Seite:

Die Frage ist grundsätzlich schnell beantwortet – bei Inlandsüberweisungen einen Bankarbeitstag. Das ist gesetzlich für alle elektronischen und Online-Überweisungen festgelegt. Wenn es doch mal länger dauern sollte, hat dies meistens folgende Gründe:

Feiertage und Wochenenden – hier werden Zahlungen nicht bearbeitet,

die Abgabe eines Überweisungsbelegs am Schalter (die gesetzliche

Überweisungsfrist ist hier einen Tag länger als bei elektronischen und

Online-Überweisungen) oder der Annahmeschluss für Überweisungen ist vor dem Eingang der Überweisung schon erfolgt, sodass der Auftrag erst am nächsten Bankarbeitstag weitergeleitet werden kann (Annahmeschluss ist in der Regel zwischen 14:00 – 18:00 Uhr).

Leider lassen sich die Banken viel Zeit mit den Überweisen, daher kommen die meisten Überweisungen nach 3 Arbeitstagen erst auf das Konto an. Dazu sind die Banken verpflichtet. das spätestens nach 3 Tagen, das Geld auf den anderen Konto ist.
Bis dahin spielen sie mit den Geld und bekommen dafür Zinsen, daher lassen die Banken sich so viel Zeit.

Das stimmt nicht, ein Tag ist seit 01.01.2012 gesetzlich vorgeschrieben!

(Und Zinsen erhalten die Banken heute auch nicht mehr)

1-2 Tage Maximal aber denke morgen ist es auf dem Konto

Werktags dauert das in etwa 1,2 Tage, im wirklich schlimmsten Fall 3 Tage oder halt übers Wochenende.

In der Regel einen Tag.

Was möchtest Du wissen?