Wie lange darf ein Personalausweis abgelaufen sein?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, also "strafbar" ist ein abgelaufener Personalausweis niemals. Er wird eben nur nicht angenommen wenn Du irgendwelche Verträge damit abschließen möchtest oder ähnliches..

Die Erfahrung habe ich eben gemacht! Wollte grad mal Schufa ausprobieren, wie es da über mich aussieht. Dazu mußte ich meine Ausweisnummer eingeben. Meldung: "Ihr Ausweis ist abgelaufen". Tätsächlich....

Hallo Leute, ich weis es aus 1. hand. mein ausweis war 3 monate abgelaufen. wäre ich im besitz eines gültigen reisepasses gewesen, hätte ich kein verwarngeld bezahlen müßen. war ich nicht, also erhob meine stadtverwaltung € 15,- verwarngeld. die regel in meiner gemeinde ist die ersten 3 monate € 15,- jeden weiteren monat € 6,-. ob die verwarngelder in jeder gemeinde gleich sind keine ahnung, aber 100% sicher bin ich mir ein gültiger reisepass genügt um keine strafe zahlen zu müssen. Führerschein leider nicht, weil dieser nur in zusammenhang mit einem gültigen ausweisdokument gültig ist.

d.h theoretisch ist das führen eines fahrzeugs ohne gültigem ausweisdokument nicht rechtens. mal drüber nachdenken.

Wenn Du noch einen gültigen Reisepass hast, ist doch alles ok. Eines von beiden Dokumenten ist ja ausreichend (vgl. §1 PersAuswG). Du kannst also ohne Angst zum Einwohnermeldeamt gehen und einen neuen Personalausweis beantragen .. auch wenn er schon länger abgelaufen wäre. Der neue Ausweis kostet 8,-EUR.

ein gültiger Ausweis reicht um Dich ausweisen zu können, Reisepass ist nur aufgrund seiner Größe schlechter mitzuführen. Es ist zwar keine Pflicht, aber sehr zweckmäßig ein amtliches Dokument mit Foto mitzuführen, um sich auch hier im Inland ausweisen zu können.

Reisepass ist auch ok. Auch wenn du vereist genügt der Reisepass vollkommen. Solltest aber den Perso möglichst bald aktualisieren lassen, ist nicht strafbar, wenn der abgelaufen ist.

Was möchtest Du wissen?