Wie komm ich raus aus dem Kredit?

5 Antworten

Die Sache ist ja so: Du haftest bisher als Schuldnerin für den Kredit. Aber du hast keinerlei Vorteile aus dem Kreditgeschäft. Wenn der Kredit abgezahlt wird, im Laufe der Zeit, hast du keinerlei Vorteile. Denn du hast ja geschrieben, dass dein Ex alleine im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist. Sobald die Schulden abgezahlt sind, hat er den wirtschaftlichen Wert am Haus alleine erworben.

Dazu muss man wissen, dass es eine Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs bei ähnlich gelagerten Fällen gibt: Bei der Bürgschaft. Wenn eine Person z.B. "aus Liebe" für eine andere Person bürgt, ohne einen eigenen wirtschaftlichen Vorteil zu haben, (und womöglich ohne angemessene eigene wirtschaftliche Leistungsfähigkeit) dann kann es so sein, dass der Bürge die Bürgschaft anfechten kann. Die Bank muss den Bürgen entlassen. Diese Rechtsprechung könnte auch auf deinen Fall übertragbar sein, weil die Interessenlage vergleichbar ist.

Ich würde zur Bank gehen und dort förmlich den Kreditvertrag anfechten, schriftlich. Ob dein Ex da einverstanden ist, ist egal. ("Hiermit fechte ich den Kreditvertrag an. Begründung: Ich  habe keinerlei wirtschaftliche Vorteile und die Bank konnte das erkennen. Die Bank hätte darauf hin wirken müssen, dass der Kredit nur gewährt werden darf, wenn ich als Eigentümer ins Grundbuch eingetragen worden wäre. Insoweit hat die Bank einen Beratungsfehler gemacht und muss mich als Schadenersatz ersatzlos aus dem Kreditvertrag entlassen.")

Die werden dich bestimmt erst abwimmeln wollen. Gib nicht nach. Sage, notfalls wist du zu einer Verbraucherschutzberatung gehen. Oder zum Rechtsanwalt.

Dein Ex-Freund hat Recht. 2 Schulder sind besser als einer. Deswegen wird man Dich nicht so ohne Weiteres aus dem Kredit rauslassen. Falls Dein Ex-Freund irgendwann mal nicht zahlt oder zahlen kann, wird die Bank froh sein, dass man auf Dich zurückgreifen kann.

Du hast den Kredit mit unterschrieben und stehst nicht mit im Grundbuch. Sorry, aber das ist ziemlich dämlich!!!!

Ohne Zustimmung der Bank und des Mitschuldners bleiben Sie solidarisch haftender Schuldner, bis der Kredit vollständig getilgt wurde.

Alleine kann der Mitschuldner auch bei bestem Willen da nichts ausrichten, wenn es der Bank nicht gefällt.

Hallo LidaStastna,

was Du vor hast, nennen die Banken "Schuldhaftentlassung". Am Besten wird es sein, wenn Du einfach mal bei der finanzierenden Bank selbst nachfrägst. Du bist ja als 2. Darlehensnehmerin dazu berechtigt, Informationen über Euren Darlehensvertrag einzuholen. In der Regel wird die Bank der Entlassung aus dem Darlehensvertrag nur dann zustimmen, wenn Dein Ex-Freund gut genug verdient, um die finanzielle Belastung alleine zu tragen.

Er zahlt die Raten zwar jetzt schon alleine, dennoch wollen Banken meist auf Nummer sicher gehen und werden seine Bonität (Einnahmen und Ausgaben) daher ggf. erneut prüfen wollen.

Alles Gute und viele Grüße,

Franziska von Interhyp

Hallo Franziska, danke für Feedaback. Er hat angeblich in Bank gefragt und Bank hat nein gesagt ( ist die Frage ob ich ihm es glauben soll oder nicht). Er hat schon seit letze Jahr soweit ich weiß auch neue Freundin, die aber ihm nur besucht ( die wird es sicher nicht übernehmen). Nun die Frage was bleibt mir über? Ich kann doch nicht im Kredit für ca. 20 J. stecken bleiben ohne davon was zu haben. Ich brauche selber Kredit für meine Zukunft nehmen:-(

@LidaStastna

Wie gesagt, Du musst selbst mit der Bank sprechen und die Schuldhaftentlassung beantragen. Er kann ja nicht entscheiden, ob Du aus dem Vertrag raus darfst oder nicht, sondern die Bank muss das entscheiden.

@Interhyp

Die Bank hat keinen Grund, eine Mitschuldner aus dessen Schuldhaft zu entlassen! - Weshalb denn ein Kreditrisiko erhöhen, wenn das aus der Sicht des Gläubigers keinen Vorteil bringt?!?

@schelm1

Ja das ist natürlich richtig. Man ist definitiv auf das Entgegenkommen der Bank angewiesen. Aber "probieren geht über studieren"! Besser, es zu versuchen, als ewig an einen Kredit gebunden zu sein....

So kommst du aus dem Vertrag nicht raus. Bespreche das mit deiner Bank. Hast du Zeugen für eure Vereinbarung, das käme auch ein Anwalt in Frage. 

Was möchtest Du wissen?