Wie kann man eine Wohnung absagen, nachdem man schon mündlich zugesagt hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich können Mietverträge auch mündlich geschlossen werden.

Hast Du denn eine mündliche Zusage des Vermieters, das Du die Wohnung auch bekommst?

Wenn nicht, dann ist dieser Vertrag nicht bindend.

Gibt es aber eine mündliche Zusage und Ihr habt alle wichtigen Details (Mietbeginn, Miethöhe, Kaution, etc.) besprochen, dann ist hier ein wirksamer mündlicher Vertrag zustande gekommen.

Ein Vertrag kommt nur dann zustande, wenn beide Vertragspartner damit einverstanden sind.

Aus deinem Text kann ich nicht erkennen, dass der erste Vermieter einverstanden war - denn du schreibst lediglich -  er meldet sich noch mal.

Klar kannst du ihm absagen, er hat es ja auch nur zur Kenntnis genommen und nicht zugesagt. Also ruf ihn an oder schreib und teile ihm mit, dass du dich doch gegen die Wohnung entscheiden hast.

Solange du dem Vermieter keine schriftliche und verbindliche Zusage gemacht hast kannst du ihm noch absagen.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg Chris

Solange du keinen Vertrag unterschrieben hast  und wie hier auch vom Vermieter keine verbindliche Zusage erhalten hast, kannst du natürlich jederzeit absagen. Bisher hat der Vermieter sich ja eh nicht gemeldet und bis zum Sankt Nimmerleinstag kannst / willst du ja auch nicht warten. Schick ihm ´ne mail, dass du dich für eine andere Wohnung entschieden hast. Punkt und gut.

Was möchtest Du wissen?