Wie hoch ist die kleinste Summe, die man von einem Konto auf das andere überweisen kann?

5 Antworten

0,01 Euro ist der kleinste Betrag den du überweisen kannst. Die Buchung bei manchen Banken je Posten kostet aber schon 0,39 Euro, dies ist unterschiedlich von Konto zu Konto.

Es ist möglich, auch 1 Cent zu überweisen. Warum sollte es da eine Grenze geben? Wäre eben nur die Überlegung, ob die Bankgebühren am Ende nicht zu teuer dafür wären.

Danke. Wie es einige schon angesprochen haben, geht es mir natürlich auch um die anfallende Gebühr.

@fritzfriedrichs: Die Brötchen kann man online essen. :D

@ikarus280

Kostet halt je nach Kontomodell und Leistungsumfang der Bank unterschiedlich viel Geld.

Es gibt keinen Mindestbetrag, theoretisch kannst du auch 1 Cent überweisen....

Das kommt aufs Konto an. Ich kann von meinem Schweizer Raiffeisen Sparkonto theoretisch 0.05 Fr. auf mein Normales Konto transferien. Ob das sin macht, naja. Bei Karten ist es Ähnlich. Du kannst theretisch Dinge für -.10 Fr. mit ner Karte zahlen, die meisten werden das aber ablehnen weil der Verkäufer pro Transaktion zwischen -.40 und 2.- Fr. Gebühren bezahlt. Daher sind meisten nur Kartenzahlungen ab 10.- oder 20.- Fr. möglich

Die kleinste Summe wäre 1 Cent aber ich würde die Brötchen nur als Paket mit mindestens 10 Br. verkaufen. Also man bezahlt online 1 Brötchen und du solltest dies dann mal versenden...? Das ist kein Business...!

Was möchtest Du wissen?