Wie habt ihr euer Pferd finanziert?

5 Antworten

Erst Eltern, aber auch weil sie selbst reiten.

Jetzt indirekt die Eltern, weil sie mich im Studium finanzieren.


Jetzt erst geschnallt, dass es NUR um die Anschaffungskosten geht. Ich habe meins vom Gnadenhof. Recht günstig und man tut auch noch etwas Gutes. Gezahlt haben es aber trotzdem meine Eltern.

Ich habe meinen auch selbst finanziert. Gekauft habe ich ihn von meinen Ersparnissen. Aktuelle, laufende Kosten zahle ich von meinem Gehalt. Den einzigen "Zuschuss" den ich bekomme, ist das was sie Reitbeteiligung zahlt (aktuell 20€ im Monat) und den Betrag für die Hufpflege, welchen meine Mutter übernimmt (35€). Da besteht sie drauf, da sie mein Pferd Ebenfalls reitet.

Warum sollten Freunde für mein Pferd zahlen ? Ich möcht noch nicht mal, dass mein Mann für mein Hobby zahlt !

Selber finanziert. Pferd und Ausrüstung mit Ersparnissen gekauft, Unterhalt und Sparbetrag geht vom Gehalt weg. 

Eltern & Verwandte interessieren sich nicht für mein Hobby, demzufolge wäre es mir auch unangenehm, sie dafür bezahlen zu lassen. Mal Geld leihen, ginge zur Not auch, aber das würde alles zurückgezahlt werden. 

Momentan zahlen meine Eltern alles rund ums Pferd (Stallmiete, Tierarzt, Hufschmied, Sattler und Unterricht) Die Grundausstattung wie Sattel und Trense haben sie gezahlt. Halfter, Abschwitzdecke, Putzzeug und Co. habe ich von meinen Ersparnissen gezahlt. Beim Kaufpreis habe ich mein Konfirmationsgeld noch dazugegeben. Sobald ich ein festes Einkommen habe werde ich die Kosten übernehmen. Außerdem versuche ich mit Nebenjobs jetzt schon einen kleinen Beitrag dazu zu zahlen (bin 16)

Hi :)

also meine Eltern haben mir meinen Großen gekauft. Ich war zu dem zeitpunkt gerade einmal 12 Jahre alt( bin für mein altern schon recht gut geritten).

ich habe seiit meinem 6. Geburtstag an auf ein eigenes Pferd gesprat. Natürlcih kann ein kleines Kind jetzt nicht so viel sparen aber für einen Sommer-Dressursattelm hats gereicht. den habe ich dann selbst bezahlt. für alles weitere kamen und kommen meine Eltern auf. Dafür bin ich echt sehr dankbar.

Von meinem Taschengeld zahle ich alle nicht unbedingt notwendigen Anschaffungen ( Schabracken, halsring, ect).

Schönerweise ist mein Papa selbst Reiter und auch meine Mum ist aktiv im Stallgeschehen dabei. Dadurch habe ich es vll etwas einfacher.

Ich hofffe ich konnte dir helfen.

glg kathiyy

Was möchtest Du wissen?