Wie Geld auf die DKB Cash Kreditkarte von einem fremden Girokonto aus überweisen?

4 Antworten

Ich wollte das Thema ergänzen bzw. nochmal richtig beantworten, für das Jahr 2017, da ich selber kürzlich vor diesem "Problem" stand: Folgendes gibt man an, um Geld von einem fremden Konto aus auf die DKB-Cash-Kreditkarte zu überweisen.

So hat es bei mir bestens geklappt, das Geld umzubuchen:

Kontoinhaber: Kreditkarten Geldanlage 

IBAN: DE63 1203 0000 0001 9993 33 

BIC: BYLADEM1001 

Verwendungszweck 1: DKB-VISA-Kartennummer 

Verwendungszweck 2: Name Karteninhaber

So klappt es ohne Probleme. Wer es noch etwas ausführlicher möchte: http://nurzumvergleich.de/geld-von-einem-fremden-konto-auf-dkb-kreditkarte-ueberweisen/ - Das ist die Quelle.

Auch wenn es nicht ganz genau hierher passt, aber mich interessiert in dem Zusammenhang die Frage, ob es einen Unterschied macht bzw. einen Kostenvorteil bringt, wenn ich vor Nutzung der Kreditkarte Geld auf das KK-Konto überweise oder einfach die Kreditkartenumsätze am Monatsende über das Girokonto abrechnen lasse.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

ja du kannst einfach auf eine kreditkarte geld einzahlenmittels einer überweisung, das ist dann auch innerhalb von 2 tagen auf der kreditkarte drauf. keine sorge, das geht alles sehr einfach und ist sehr bequem, du brauchst nur deine kreditkartennr. als verwendungszweck

Die alte Methode klappt noch. Tatsächlich nutzt die Umbuchungsfunktion der DKB selbst genau diesen Weg. Einfach folgende Daten nutzen:


Empfänger: DKB Visacard

IBAN: DE63120300000001999333

BIC: BYLADEM1001

Verwendungszweck: *deine Kreditkartennummer und Name*


...ich kann mir vorstellen, dass manche Leute Probleme hatten, zB. durch das vergessen der kk-Nummer im Verwendungszweck. Dem möchte die dkb wohl fortan vorbeugen.

Was möchtest Du wissen?