Wie finde ich heraus, ob jemand Privatinsolvenz angemeldet ist?

5 Antworten

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/

Danke!

Bloß keine Kohle geben, der nutzt euch aus und eurer Geld ist weg. Außerdem bleibt während der Insolvenz genug Geld zum Leben übrig. Verhungern muss er nicht. Bin selbst in der Insolvenz und habe ein Dach übern Kopf und verhungern tu ich und meine Familie auch nicht.

Danke für die Infos!

Leih ihm nichts! - Schau hier nach: https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/ - hier kann jeder alles nachsehen, ohne dafür einen Grund nennen zu müssen. Mit dem Namen des Schuldners kann man darüber hinaus gezielt suchen, wenn das zuständige Amtsgericht als Insolvenzgericht bekannt ist.

Super, vielen Dank für den Link!

Wenn es sich um soviel Geld handelt, dass er sich ein schönes Leben davon machen kann, dann mach dir lieber selbst eins.

Naja, so viel ist es nicht. Er will einfach mal wieder shoppen gehen und sich was Schönes leisten. Aber bei uns sitzt das Geld eh nicht gerade locker, sodass du natürlich voll und ganz Recht hast.

@Sommersonne123

Ihm Geld zu leihen, wäre ein übler Trick! Die Darlehensquittung könnte man später einem seiner Gläubiger verkaufen! Dieser wäre damit in der Lage, die Wohlverhaltensphase zu torpedieren und dem Schuldner damit die Rstschulbefreiung zu vereiteln. Der Gläubiger kann dann wieder auf eine Zahlung hoffen.

Ein Punkt den er durchhalten muß während der Insolvenz ist der, dass er sich nichts mehr leihen darf!!! Sollte sein Insolvenz-Berater das mitkriegen, kann es sein, dass er von der Insolvenz ausgeschlossen wird. Also, so oder so, würde ich ihm kein Geld geben oder leihen.

Gut zu wissen, danke.

Da bist du auf dem Holzweg....es sind private Personen und wenn sie nichts in der Hand haben, kann ihm das niemand nachweisen..Bevor man in die PI kommt, dauert Monate bis zu Jahren, weil der Weg dahin lange dauert...Ich kenne jemanden, der hat PI im Januar 2008 beantragt und es stand erst letzte Woche im Insolvenzen Gericht...

Was möchtest Du wissen?