wie etwas bestellen ohne dass eltern es mitkriegen?

4 Antworten

Wenn du keine Packstation in der Nähe hast, kannst du es auch zu einem Freund schicken lassen - natürlich vorher Bescheid sagen (; Da ich mal davon ausgehe, dass dein Freund deine Post nicht öffnen würde, kriegt der auch nicht mit, was es ist, wenn er das auch nicht wissen darf.

Es ist zwar illegal, dass du dir etwas bestellst, ohne die erlaubnis deiner Eltern, aber du könntest es zu Packetstationen schicken lassen!

Wieso soll das illegal sein, es steht hier nirgends etwas vom Alter?

Aber ich würde auch eine Packstation empfehlen. Der Nachteil bei Packstationen der Post: Wenn du dich auf deren Homepage registrierst, musst du warten, bis sie dir einen Brief mit den Anmeldedaten nach Hause schicken (Schau aber lieber mal auf www.post.de nach!).

Wieso fragst du nicht jemanden deines Vertrauens, ob du das Paket an seine/ihre Adresse schicken lassen kannst?

@Marienkaefer30

oh tasächlich! Sry! Ging davon aus, dass er unter 18 ist ;)

  1. Weder bei amazon noch ebay oder irgend einem anderen Händler darfst du rechtmäßig etwas bestellen oder kaufen (keine Geschäftsfähigkeit). Das steht - so es man denn zur Kenntnis nehmen will - ausdrücklich in jeder AGB.

  2. Jede der Bestellungen können deine Eltern widerrufen und dir jederzeit die Internbetnutzung sperren :-(

  3. Wenn du mit deinen Eltern nicht deinen Kaufwunsch vertrauensvoll gemeinsam besprechen kannst und sie hintergehst, bekommen sie das irgendwann irgendwie immer heraus. Denkst du, sie werden dir dann je wieder vertrauen?

Geh den geraden Weg oder überlege dir genau, ob du mit den Konsequenzen dann auch wirklich leben kannst.

Weder eine Zustellung "Persönlich" noch eine postlagernde Zustellung oder Lieferung an eine Packstation schützen dich wirklich davor, dass es deine Eltern irgendwie doch mitbekommen :-(

G imager761

ja,ich riskier es. ihr wisst alle nichtmal was ich kaufen möchte oder? außerdem so antworten brauche ich echt nicht,hier gehts nciht darum die moralapostel zu spielen sondern leuten zu helfen und das wusste ich wirklich schon selber ;)

Diese Aussage ist schlicht falsch. Es macht rechtlich keinerlei Unterschied, ob sich ein 15-Jähriger von seinem Taschengeld ein neues T-Shirt in einem Online-Shop oder in einem Modegeschäft in der Innenstadt kauft (LG Ellwangen, Entscheidung vom 13.09.2013).
Gemäß JuSchG verbotene Artikel bleiben für Minderjährige immer verboten, egal über welchen Vertriebsweg sie an diese gelangen.

Lass es an eine Packstation schicken, da kannst du es dann selber abholen, und keiner kriegt was mit.

danke aber wie mache ich das? wenn ich etwas bei amazon oder ebay bestelle,kann ich es dann da auswählen?

@sopso

ja, bei Amazon kannst du angeben "an eine Packstation in meiner Nähe" liefern, wird dir oben in dem Fenster angeboten, wo du die Lieferadresse angibst.

@Parango

du musst vorher bei der packstation registriert sein. ohne registrierung geht nur Postlagernd

Was möchtest Du wissen?