Werde bald 18 Jahre alt. Was ändert sich für mich und was muss ich beachten?

3 Antworten

Das Wesentliche steht im Text, Deine Eltern werden aus der Schule raus gehalten, einen Erziehungsberechtigten gibt es nicht mehr

Bei dir ist das wie bei mir :-) Also was Unterschriften anbelangt, kann ich dir eins sagen: Ab 18 darfste Entschuldigungen selbst unterschreiben ;) Musst du aber nicht, kannst auch weiterhin Eltern unterschreiben lassen.

Ich denke, ungenügende Leistungen und Abwesenheiten an der Schule müssen nicht mehr von den Eltern unterzeichnet werden.

Wenn du berufstätig wärst hätten die Eltern zudem Recht einen angemessenen Betrag als Miete abzuverlangen, was in deiner Lage aber entfällt.

Das mit dem Autofahren kommt mir übertrieben vor? Hast du den Führerschein schon?

Betreffend Wehrdienst hast du keine Pflicht mehr, kannst dich aber dennoch freiwillig verpflichten, wenn du möchtest.

Da wird jemand wohl alleine Auto fahren, weil er den Führerschein ab 17 für begleitetes Fahren hat und es dann alleine darf

Bezüglich des Führerscheins muss ich sagen, dass der von mir bisher noch nicht erwerbt worden ist bzw. den erst machen werde, wenn ich mit der Schule fertig bin. 

Was möchtest Du wissen?