Wenn ich jemanden frage ob er mir sein Auto für 1€ verkauft, und er damit einverstanden ist, geht er dann einen schriftlichen Vertrag mit mir ein?

5 Antworten

Sowohl im Falle des Handys als auch des Ferrari wäre der Kaufvertrag gültig.

Du könntest nur daraus kommen wenn du behaupten würdest jmd hätte deine e-mail Adresse benutzt. Das müsstest du aber dann mindestens auch anzeigen.

Nebenbei:

Im Falle des Ferrari wäre es in den Augen des Finanzamtes eine verdeckte Schenkung. Die würden anschließend Schenkungssteuer auf 1.999.999€ - Freibetrag erheben.

Okay also verkaufst du mir dein Haus für 2€? Los, ich werd auch vorbei kommen und es besichtigen. Wenn du jetzt "Ja" antworten würdest, wärest du dein Haus los für 2€? Versteh ich das richtig ?! Sachmal bin ich im falschem Film ? Hab ich Drogen genommen ? Oder lese ich hier wirklich das es so abläuft ? Los, verkaufst du mir dein Haus für 2€? Bitte ? Ich erhöhe es sogar! Ich gib dir sogar 2.000€! Also bist du damit einverstanden ?

@DenisSulovic21

Das Beispiel mit einem "Haus" ist schlecht gewählt, weil solche Verträge notariell beurkundet werden müssen. Das kann man dann so auch machen, aber das Finanzamt erhält davon wegen einer gesetzlichen Anzeigepflicht des Notars  Kenntnis und wird dann sicher seine Fragen stellen. Zum Beispiel wegen einer Schenkung, da hier unter dem tatsächlichen Wert übereignet wurde und dies ggf. schenkungsteuerpflichtig sein könnte.

Hmm ok aber was bringt mir das ? Ich will es ja nicht abbrechen, ich will nur nichts mit dem privaten typen zu tun haben! Ich will es ja auf eBay verkaufen an jemanden der halt Höchstbietender ist!

@DenisSulovic21

Ich dachte so, wenn er dir mit dem BGB kommt berufst du dich auf zB. den Erklärungsirrtum. Vieleicht senkt das seine Motivation das gerichtlich auszufechten.

@DenisSulovic21

Du hast es in einer Auktion eingestellt?

Dann wollte der 570€ Bieter hinter Ebays Rücken kaufen?

Das darfst Du gar nicht.

Dann kannst Du den Typen bei Ebay melden. Und ein Kaufvertrag ist dann auch nicht entstanden.

Beim Ferrari wäre das eine Schenkung. Da wären dann Steuern fällig.

@Menuett

Steht doch da auch schon?

Echt? Bist du dir da sicher?

Ein Vertrag per e-mail kann angefochten werden, da eine e-mail kein sicheres Dokument darstellt. Genauso wie ein mündlicher Vertrag.

Würdet ihr den Vertrag mi dem Ferrari schriftlich machen und eigenhändig unterzeichnen, wäre er sicher bindend. 

Blödsinn. Du hast offenbar keine Ahnung, was eine Anfechtung ist.

@franneck1989

Das war wohl das falsche Wort, sorry. Was wäre das richtige?

Und der Fall mit meiner eBay Situation ist also auch nicht bindend ?

@DenisSulovic21

Da du bei e-bay mit der Zustimmung zu den AGB bestätigst, dass du so geschlossene Verträge akzeptierst, wird es deutlich schwieriger, da wieder rauszukommen, wenn die Gegenpartei auf dem Vertrag besteht. 

Nein, das ist einfach die komplett falsche Einschätzung. Ein Vertrag ist auch mündlich oder per Mail gültig, da gibt es keine zwei Meinungen.

@franneck1989

Und wenn ich abstreite, den Vertrag so geschlossen zu haben? Mündlich steht dann ja Aussage gegen Aussage, und per Mail lässt sich wohl nicht beweisen, dass wirklich ich das Mail geschrieben habe. 

Wäre dann die Aussage richtig, dass zwar ein Vertrag zustande gekommen ist, dies aber nicht bewiesen werden kann, womit er dann doch hinfällig würde?

@Nube4618

Da die Mail an Deinen Account ging, mußt Du schon nachweisen, dass Du unmöglich diese Mail geschrieben hast.

Ja, so macht das wiederum Sinn :)

Hmmmm wie soll ich dass bloß machen......... Also ich hab die Mail geschrieben ohne meinen Vater (bin 16). Er war in der Zeit in der Kneipe, ich hab die Mail Anweisungen von meiner Mutter bekommen.

@DenisSulovic21

Du sagst dem Käufer am besten wie es war und bittest ihn, vom Vertrag zurücktreten zu dürfen. Wenn er nicht einverstanden ist wirst du das wohl deinem Vater erklären müssen

Dein Beispiel ist absurd, und passt ganz und gar nicht zu deiner Frage.

Das mit dem Ferrari kann der Verkäufer als Spaß-Angebot widersprechen, dein Vertrag mit dem Handy ist rechtsgültig.

Ende.

Dann nehm ich mal als Beispiel ein normales Auto für 20.000€. Das ist kein Spaß und ich gebe dir 300€! Bist du damit einverstanden ? Wenn ja dann hab ich jetzt dein Auto für 300€! Kein Spaß! Biste damit einverstanden ? Checkste mich ? Sowas geht doch nicht! Bin ich im falschem Film ? Träume ich ? Man kann doch nicht so easy Verträge abschließen ?!!!

Genau so.

Da hilft Ferrari-Gelaber nix. Der Vertrag ist ganz klar rechtsgültig.

Bitterkraut, verkaufst du mir dein Auto für 2€? Komm ich erhöhe sogar auf 200€? Bist du einverstanden ? Ich werde vorbei kommen und es anschauen. Bist du einverstanden ? Wenn du ja sagst, MUSST du mir dein Auto für 200€ geben. Also einverstanden ?

@DenisSulovic21

Warum sollte er einverstanden sein? Du nervst mit deinem dämlichen Auto!

@DenisSulovic21

Ein einfaches "Nein" langt hier doch.

Wenn er ja sagt bedeutet dies, dass er einverstanden ist.

Er muß doch aber gar nicht einverstanden sein. Da gibt es keine Verpflichtung.

Duda, verkaufst du mir dein Haus für 2€? Bitte! Ich komme auch vorbei und besichtige es! Bitte sag einfach nur JA, einfach nur JA sagen!

Hää wie meinst du das ?

Ich überlege gerade - würdet ihr dann noch über Ebay verkaufen?

Wenn der Erlös an ebay vorbei gehen soll, kannst Du den Verkauf verweigern.

Wie meinste das ?

@DenisSulovic21

Wenn das Handy Teil einer Auktion ist, dann darfst Du so ohne weiteres gar nicht abbrechen.

Ebay erhält ja Gebühren für den Verkauf.
Für einen Verkauf nebenraus werden keine Gebühren fällig, da hättet ihr Ebay geprellt.

Verträge kommen durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande. Verträge sind grundsätzlich formfrei.

Das alles lässt sich auch durch einfache Recherche herausfinden.

Also ist der Vertrag mit der eBay Person entstanden weil ich einverstanden war oder was ? Und der Fall mit dem Ferrari wäre also auch entstanden oder was ?

@DenisSulovic21

Ja, klar, was dachtes du denn, wie Verträge zustande kommen?

Ja

Was soll denn das für ein Witz sein hahahahahahahah. Dann frag ich dich jetzt einfach mal :

Verkaufst du mir dein Haus für 2€? Ich würde auch gerne kommen und es besichtigen. Und wenn du jetzt ausversehen "Ja" antworten würdest, hätte ich den Haus für 2€ erkauft ? SACHMAL träume ich hier ? Bin ich im falschem Film ? Bin ich auf Drogen ? Oder hast du grad tatsächlich gesagt das das geht. Los antworte mal mit Ja und ich hab dein Haus für 2€?!! Das glaubste wohl selber nicht! Verstehste???? Genau das hat er gemacht bei mir ?!

@DenisSulovic21

Nein, das hat er nciht gemacht mit dir, weil der Preis für das Handy realistisch ist. Du hast einen Vertrag geschlossen, und wenn du dich auf den Kopf stellst.

Und wenn du nicht weißt, wann und wie ein Vertrag zustande kommt, solltest du die Finger von Verkäufen und Handel lassen.

Jetzt sag du mir mal ab wann ist ein Preis realistisch ? Wer legt das Fest welcher Preis "realistisch" ist ? Ist denn 2.000€ für dein Haus realistischer? Weißte das ist Unsinn! Welches Gesetz legt fest welcher Preis realistisch ist ?

Was möchtest Du wissen?