Welchen Boiler für den Schrebergarten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dein Stromnetz mindestens 18 oder besser 21kw verträgt dann nimm einen Durchlauferhitzer. Falls das nicht geht und die Leitung zu schwach ist dann brauchst Du einen Warmwasserspeicher. 30 Liter Fassungsvermögen reichen aus.

http://www.vaillant.de/Privatkunden/Produktprogramm/Strom/Elektrische-Warmwasserbereitung/produkt_vaillant/VENH.html

Muss ich da nur auf 30 Liter achten oder auf noch etwas?

@toto1978

Es muss ja kein Markenprodukt sein. Schau auf den Preis, 30 Liter reichen zum Duschen allemal aus. Und aufgeheizt ist der dann auch wieder innerhalb von 20min. Bei mehreren Personen also nur eine Frage der Einteilung.

Wenn Du viel Platz hast und mehr heißes Wasser brauchst kannst Du natürlich auch einen größeren nehmen.

Angeschlossen wird er über eine ganz normale Steckdose und die Leistung liegt bei etwa 2000Watt. Wasserzulauf(Blau)- und ablauf(Rot) erfolgt über 1/2Zoll Anschlüsse. Ansonsten musst Du nur auf die Anbringung achten, es gibt Über- und Untertisch sowie Wandgeräte. Vor dem ersten Einsatz sollte er gespült werden. Und niemals ohne Wasser beheizen!

@Crack

Vielen Dank, dann weiß ich bescheid:)

@toto1978

Ich hätte doch noch eine Frage;) Nehme ich besser einen drucklosen oder druckfesten Boiler?

Unserer hier im Garten ist ein ganz gewöhnlicher Boiler als Wassertank, der von der Sonne geheizt wird und nur mit schwarzem Mattlack gestrichen ist. Allerdings ist es hier aber meist auch wärmer als in Deutschland. Ich würde Dir empfehlen, Dich in Deinem Baumarkt zu informieren. Die können sicher helfen.

Was möchtest Du wissen?