Welche Rechte hat ein Schornsteinfeger?

5 Antworten

Der alte Schornsteinfeger war ok, erledigte seine Pflichten, verschmutzte nicht das ganze Haus und war normal kommunikativ. Der Neue tritt auf wie wohl im 1000 Jaehrigen Reich auch eine schwarz gekleidete Behoerde. Es steckt wohl leider in unserer Genetik diese Art und Weise und wird sich auch durch die Migration nicht aendern.

Der Schornsteifeger muß alle Befeuerungsanlagen überprüfen. Hast du Gasheizungen in der Wohnung muß er in jedes Zimmer in dem sich eine solche befindet. Ebenso kann er Gasleitungen die durch deine Wohnung führen überprüfen um z.B Lecks in der Leitung aufzuspüren. Bei Heizungen in der Wohnung oder offenen Kaminen muß er auch die Fenster überprüfen ob genug Sauerstoff nachfliesen kann

Ebenfalls Zugang von aus der Wohnung gehende Abzugsschächte. Evtl. vorhandene Gasgeräte muß er auf Einhaltung der CO²-Grenzwerte prüfen.

Das darf er ja, aber eine Hausbesichtigung? L.G.

@Tonica

ja klar, er kann übrprüfen ob die Wohnung zu dicht ist.

@Tonica

Natürlich keine Besichtigung. Ihn hat nur das zu interessieren, was zur Erfüllung seiner Dienstpflichten zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist.

Trauma "Schornsteinfeger", das habe ich ja noch nicht gehört grins. Der soll doch Glück bringen. Jedenfalls ist er per Gesetz verpflichtet, sämtliche Feuerstellen und Heizungsanlagen im Haus zu kontrollieren und eine Abgasmessung (Immissionsschutzmessung) vorzunehmen. Dazu muss er in alle Räume, wo Feuerstellen, Heizungen und Schornsteine vorhanden sind.

Noch etwas. Er darf auch Anlagen außer Betrieb setzen, wenn sie nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Er wird zur Änderung aber eine ausreichende Frist setzen.

Er darf wo das gefahr sein könnte,alle heizung und natürlich der Kamine,wir haben nur zwei minuten anschauen und funfzig euro rechnung mit so was,blödsinn!

Was möchtest Du wissen?