Wechsel vom befristeten zum Unbefristeten Arbeitsvertrag. Gehaltserhöhung ein muss?

5 Antworten

Warum solltest Du eine Gehaltserhöhung bekommen? Die bekommst Du, wenn Du sie mit Deinem AG ausgehandelt hast und sie im Vertrag steht. Ein "muss" gibt es nicht.

Die Entfristung hat keine Auswirkung auf Dein Gehalt. Du hast jetzt aber einen besseren Kündigungsschutz und da ist sehr viel wert.

Du hast jetzt aber einen besseren Kündigungsschutz

Woher soll der kommen?

Muss er nicht. Aber sei doch froh, dass du jetzt einen unbefristeten Vertrag hast. Da lecken sich viele die Finger nach;)

er muss gar nichts, wenn er fair ist, macht er das von sich aus. Aber du hättest das natürlich auch vor unterzeichnung des neuen Vertrages anfragen oder drauf bestehen können.

Viele erhöhen das Gehalt jährlich. muss aber nicht. aber wenn du gut bist, kannst du drauf bestehen, ist vllt für deinen chef günstiger als jemand neuen einzustellen und anzulernen.

Nein, es ist kein Muss... Du hast einen Arbeitsvertrag, aus diesem wird lediglich das Datum der Befristung gestrichen. Ansonsten läuft der Arbeitsvertrag so weiter, wie du ihn zum Zeitpunkt der Einstellung unterschrieben hast.

Falls du einen Tarifvertrag hast, dann sind die Gehaltsstaffelungen hier angegeben und richten sich nicht nach der Befristung eines Vertrages sonden nach der Zeit der Betriebszugehörigkeit.

Was möchtest Du wissen?