Was würde eigentlich passieren wenn sich kein Mensch mehr an Regeln halten würde?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist...

...werden nur Regeln und Gesetze des Staates gebrochen...

Dann stell ich mir das recht chaotisch vor. Doch eine natürliche "Ordnung" wird sich schnell automatisch herstellen.

Anarchie wäre dieses oder ein ähnliches "Phänomen"... ---> Staatslosigkeit..

Was ganz anderes wäre es, wenn gesellschaftliche Normen und zwischenmenschliche Regeln über Bord geworfen würden...

Das sollte man erst einmal unterscheiden!!

dann würde alles durcheinander sein z.B: einer wirft ein stein und ein fensterglas zerbricht, wenn du ihn anzeigst hält sich swso niemand an die regeln also musst du alles selber machen

Es gibt leider auch Länder in denen es derzeit praktiziert wird, wenn man ein wenig überlegt kommt man selbst drauf. Weil - wo fängt dieser Zustand an oder wo hört er auf. Ist eine Diktatur das schon, Massenhinrichtungen weil sie "gesetzlos" waren und somit sich nicht "an die Regel" gehalten haben. Alles in allem würde ich resümieren gehen würde das schon wenn es Gut und Böse nicht gäbe!

Das nennt man auch Anarchie - so ein System würde nicht funktionieren, dann bricht das totale Chaos aus und du hast null Sicherheiten mehr, könntest überall an jeder Ecke abgeknallt werden und keiner würde was dagegen tun..auch wenn viele auf das Rechtssystem schimpfen mögen, es ist doch gut, dass es Richter und Gesetze usw. gibt..

Regeln und Gesetze wird es immer geben. Das gibt uns die Natur so vor^^

Doch streitbar ist, ob diese vom Staat diktiert werden müssen.

@jobo22

Vllt. wird es Regeln und Gesetze immer geben, aber wenn jeder sie missachtet, sind diese sinnlos! Wenn diese nicht vom Staat diktiert werden, dann von Gruppen, die sich diese Macht die Gesetze zu bestimmen zu Eigen gemacht haben..Doch wer ist dann dafür verantwortlich? Die Gruppen, die den Staat gestürzt haben? Das wäre dann Diktatur und auch nicht viel besser, als das was wir jetzt haben! ^^

@Marilee

Gesetze und Regeln entstehen doch auf natürliche Art und Weise ganz anders.

Regeln entstehen da, wo es einen Verbund von Menschen gibt (Freunde, Familie, Ehe, Gruppen, Vereine, Kulturkreise usw.)

Diese Regeln wachsen mit den Menschen und passen sich deren Anforderungen an.

All das in einer globalisierten Welt nicht vorstellbar. Zu Recht..

Aber eben eine idealistische Vorstellung. Dazu müssten aber die Menschen bereit sein.

Staat, Gesetze, Herrschaft und Co. kann ich nur kritisieren.

(Gesetze sollten dem Menschen dienen - nicht der Mensch den Gesetzen Jesus. So sehe ich das auch^^)

Der Begriff Anarchie bezeichnet einen Zustand der Abwesenheit von Herrschaft.

es darf dann auch keine armee oder polizei mehr geben !

sobald eines von beiden vorhanden ist, handelt es sich um ein ganz gewöhnliches chaos.

falsch!!!

Ganz falsch!!!!!

@albundysohn

ich habe ehrlich das gefühl das hier nur antworten gegeben werden die ohne jeglichen sinn und verstand sind. anstatt immer nur dumme antworten zu geben mit begriffen deren bedeutung die meisten nicht kennen wäre es hilfreich mal etwas zu lesen um dann hilfreiche antworten zur verfügung stellen zu können !

@haiko

Zum Glük gibt es so intelligente Typen wie dich

@albundysohn

ja genau auch wenns garantiert ironisch gemeint war von dir :-))

@albundysohn

albundysohn : wenn ich mir deine antworten durchlese dann scheint die intelligenz an dir vorbeigegangen zu sein

Was möchtest Du wissen?