Was war alles in der DDR verboten?

Support

Liebe/r Staggi,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform. Es geht bei uns in erster Linie um solche Fragen, auf die man Rat oder Hilfe für ein Problem antworten kann. Wenn es Dir um den Meinungsaustausch mit der Community geht, dann bist Du in unserem Forum unter http://gutefrage.net/forum richtig. Bitte beachte dies bei Deinen künftigen Fragen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie gelöscht werden.

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Klaus vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Liebe Praline, Ich muss dir dazu dass die Stasi die Ssachen aus den Paketen genommen hat dringend mal was sagen: Ich hab neulich eine Doku gesehen wo berichtet wurde, dass der BND aus den Paketen die in den Westen gingen auch einige Sachen rausgenommen haben ,die ihnen nicht gefielen. Gefällt dir das System immer noch besser?

Ich komme aus der ehem. DDR und ich bin dort ruhig und fast sorgenfrei aufgewachsen.Es wird heute sehr viel aufgebauscht, denn wenn wir "unaffällig" waren, dann hatten wir unsere Ruhe.In der Regel waren wir doch alle viel zu beschäftigt und haben uns nicht die Nerven aufpeitschen brauchen. Mir ging es dort gut, denn ich hatte nichts vermißt, weil ich auch nichts anderes kannte.Was bedeutet die Freiheit, wenn man ungewollt arbeitslos ist und sich nichts leisten kann?LG

ich stimme Dir zu

Es war verboten die eigene Meinung zu sagen, es sei denn, sie stimmte mit der Staatsmeinung überein.

ich muss dir wiedesprechen, so leid es mir tut....

@andreas48

Klar konntest Du Deine eigene Meinung sagen, aber dann hattest Du auch die Konsequenzen zu tragen, die DDR war eine Diktatur mit Todesopfern.

@Arwen45

oh..oh. nicht gleich solche Geschütze....ich habe immer meine Meinung gesagt und lebe noch...

nur verändern sich halt ansichten über bestimmte Sachen im Verlaufe der letzten 20 jahre..

@andreas48

Das ging schon in der Schule los, nur weil meine Eltern nicht in der Partei waren, durfte ich meinen Wunschberuf nicht lernen, stattdessen wurden die den (dummen) Kinder der Parteibonzen zugeteilt usw. Ich bin froh, daß es die DDR nicht mehr gibt!

@ GerdaG: Kann ich nur zustimmen, jede Abweichung wurde in irgendeiner Weise geahndet.

@Sofabaer

Wir sind wieder auf dem Weg dahin.

anlässlich einer ausgedehnten mittagspause, kamen mein kollege und ich in einer gaststätte in potsdam (zu ddr-zeiten)zufällig mit zwei ddr-bürgern an denselben tisch und unterhielten uns mit ihnen. durch unsere westzigaretten kamen die beiden auf das thema ddr\brd und sie lästerten lautstark über ihr land obwohl an den nebentischen gerade ein betriebsausflug der(uniformierten) volkspolizei ebenfalls am mittagessen war. unsere sehr leise gestellte frage, ob sie wegen des lästerns keinen ärger bekommen könnten, beantworteten sie mit dem argument, dass die vopos doch derselben ansicht seien. es kann also so richtig schlimm mit der unterdrückung nicht gewesen sein. das wird herr biermann sicher anders sehen und manfred krug wird ihm zustimmen.

anlässlich einer ausgedehnten mittagspause, kamen mein kollege und ich in einer gaststätte in potsdam (zu ddr-zeiten)zufällig mit zwei ddr-bürgern an denselben tisch und unterhielten uns mit ihnen. durch unsere westzigaretten kamen die beiden auf das thema ddr\brd und sie lästerten lautstark über ihr land obwohl an den nebentischen gerade ein betriebsausflug der(uniformierten) volkspolizei ebenfalls am mittagessen war. unsere sehr leise gestellte frage, ob sie wegen des lästerns keinen ärger bekommen könnten, beantworteten sie mit dem argument, dass die vopos doch derselben ansicht seien. es kann also so richtig schlimm mit der unterdrückung nicht gewesen sein. das wird herr biermann sicher anders sehen und manfred krug wird ihm zustimmen.

Fast jeder hat Westfernsehen gehabt. Nach Ulbricht wurde das auch toleriert, solange nicht öffentlich drüber diskutiert wurde. Ansonsten war weit weniger verboten, als hier mancher denkt. Verboten war Alles, was westlicher Propaganda diente, wie Zeitungen, Zeitschriften. Kritik am System öffentlich äußern.es war verboten, nicht Arbeiten zu gehen. Es gab nämlich die Pflicht zur Arbeit. öffentlich Werbung für Westartikel machen. Aber ist es denn in dem jetzigen System soviel besser? Jedes System hat Vor- und Nachteile. Nun zu denken, in der DDR war Alles schlecht, ist ganz sicher verkehrt. Viele diskutieren hier über ein System, das sie gar nicht kennen.

Dafür reicht hier der Platz nicht aus ... fast alles, was Spass machte, zumindest eine eigene Meinung haben war nicht erwünscht.

Was möchtest Du wissen?