Was verdienen Zeitarbeitsfirmen durch ihre Leiharbeiter

5 Antworten

Was einige hier behaupten ist fernab jeglicher Realität.ein ZA-unternehmen berechnet etwa das 1,7 bis zweifache des Bruttolohns. Das vierfache des Lohnes zu verlangen wie einige behaupten ist einfach nur utopisch. nur bei hoch qualifizierten Mitarbeitern liegen diese Sätze mal höher, ist aber die absolute Ausnahme.machbar vielleicht im Interims-Management. In der Kalkulation sind etwa 10 Prozent Gewinn eingeplant, der Rest ist Kostendeckung und vorsorge für Entgeltfortzahlungen, Arbeitsschutz etc.

Mindestens ne S-Klasse....... Das sind alles Sklavenhändler. Bekommen 16,50 die Stunde und geben 6,50 die Stunde weiter. Gut- Lohnnebenkosten usw. müssen sie auch zahlen, aber mit den 20% dürftest Du bei den meisten gut liegen.

Das kommt immer auf die Zeitarbeitsfirma und seine Kalkulation an!

In der Regel wird aber mit einer Marge von 10-15% gerechnet...

Nicht umsonst liegt der Jahresumsatz der ZA bei 16 Milliarden! Warum wohl sind die Pilze aus dem Boden geschossen.

Was möchtest Du wissen?