Was steht im Tüv-Bericht/HU-Bericht bei abgemeldeten Kfz. als Kennzeichen und wer ist als Halter?

3 Antworten

Ist das gleiche wie bei einer normalen HU , nur der Halter ist der den Fahrzeugbrief besitzt. Bei einer Zulassung wird dieser eingetragen und eine neuer Kfz- Schein erstellt.

Sicherlich wird das alte Kennzeichen eingetragen, denn wenn du das Auto auf der KFZ-Zulassungsstelle wieder anmelden willst, dann brauchst du den Tüv-Bericht. Ohne wird das Auto nicht zugelassen. Da das Auto keinen Halter derzeit hat, dürfte dort auch kein Halter eingetragen sein. Aber das alles kannst du am Ort mit dem jeweiligen Tüv-Prüfer besprechen. Der ist nämlich derjenige, der etwas in den Tüv-Bericht einträgt! Oder du fragst die KFZ-Werkstatt deines Vertrauens. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Gute Frage. Offensichtlich suchst Du den HU-Bericht und benötigst dazu Daten. Einige Prüfer tragen das alte Kennzeichen ein, manche das Rote Kennzeichen, oder auch gar nichts. Beim Halter muss was stehen, auch hier entweder der alte Halter oder die Werkstatt oder auch der neue Halter, wenn z.B. bei der HU auch die Versicherungsbestätigung vorgelegt wird. Einzige Möglichkeit das Fz. in einer Datenbank von TÜV/DEKRA etc. zu finden ist die Fz-Ident-Nr. Diese muss ebenfalls eingetragen sein und danach könne die Programme auch suchen. Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?