Hupe bei KFZ TÜV-relevant?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Hupe gehört zu den Sicherheitsrelevanten Systemen, und muss natürlich beim TÜV funktionieren. Funktioniert diese nicht, fliegt der Wagen durch den TÜV, da kann man nichts beschönigen, oder ein Auge zudrücken. Die muss funktionieren.

Da die Werkstatt zuletzt am Wagen gearbeitet hat, den Auftrag hatten, den TÜV Sicher zu machen, würde ich die Werkstatt zur Rechenschaft ziehen.

Auch würde ich mich beim TÜV beschweren, und mal fragen wie es der Wagen ohne Hupe eigentlich durch den TÜV geschafft hat? Da muss der TÜV Prüfer dann rede, und Antwort stehen.

Je nach dem, wird im Steuergerät schon hinterlegt, dass da was war. Und je nach dem wo das Taxi aufs Auto drauf ist, ist dies schlecht. Vor allem vorne am Wagen sitzt Unmengen Zeugs was selbst ein kleiner Klatscher der Wagen übel nimmt.

Und du sagst doch schon selbst, der Wagen klingt nun komisch.

Wenn Du es genau nehmen willst:
Du musst Dich als Fahrer vor Antritt der Fahrt davon überzeugen, dass Dein Fahrzeug in einem einwandfreien Zustand ist. Also das die Bremsen und das Licht funktioniert, das die Reifen nicht abgefahren sind und u.a. natürlich auch das die Hupe funktioniert. Also ist der schwarze Peter erst einmal bei Dir.

Wenn Du beweisen kannst (durch ein entsprechendes Gutachten), dass die Hupe einen Schaden hat der bereits zum Zeitpunkt des TÜV und/oder der Werkstatt vorlag (was sehr schwierig und teuer sein dürfte) dann könntest Du den TÜV und/oder die Werkstatt verklagen. Allerdings werden die aufgrund ihrer von Dir akzeptierten Geschäftsbedingungen Folgeschäden (also Deinen Unfall) ablehnen und würden maximal einen Teil des erhaltenen Lohns zurück erstatten müssen (also nur Peanuts).

Und um es noch genauer zu nehmen: Wenn Deine Hupe nicht funktioniert hättest Du auch die Lichthupe nehmen können um die Gefahr zu signalisieren.

Am Ende des Tages hast Du aber auch beim Unfall geschlampt. Natürlich macht man ein Foto des gegnerischen Autos und der Situation bzw. ein Foto von den Papieren des jeweiligen anderen (wofür gibt es Smartphones) auch wenn optisch nichts ist und fährt danach direkt zu einer Werkstatt um sicherzustellen, dass nichts ernsthaftes passiert ist. Denn jetzt hast Du ein doppeltes Problem: Erstens wer war der Fahrer und welches Auto und zweitens sind Deine dumpfen Geräusche wirklich durch den Unfall verursacht und drittens was ist es denn nun eigentlich was diese Geräusche verursacht.

Das mit der Hupe ist so eine Sache, sie könnte auch nach dem TÜV Tonlos geworden sein. Das müsste aber erst festgestellt werden.

Einen Schaden den du nicht siehst kann trotzdem ERHEBLICH sein. Du siehst nur die Stoßstange (als Beispiel) ........alles i.O. Aber wie sieht es jetzt darunter aus? Die Kunststoffteile geben immer leicht nach aber Beschädigungen sieht man erst wenn man genauer unter das Auto schaut.

Wie du sagst, das Auto macht komische Geräusche, mehr sag ich nicht.

Ohne Hupe kein TÜV so einfach ist das. Aber, da der TÜV nur eine Momentaufnahme des aktuellen Fahrzeugzustandes ist, kann es durchaus sein, das die Hilfe beim TÜV funktioniert hat und erst danach kaputt ging

Wenn ich mein Auto aber in der KFZ-Werkstatt abgebe, diese es TÜV-sicher machen sollten - sollten die da nicht auch bei der Hupe nachschauen?

@Nychthemeron

Ist eben eine Momentaufnahme, du musst beweisen können, dass die Hupe schon vor der HU defekt war und nicht erst danach kaputt gegangen ist, was ja theoretisch möglich sein kann. Ich hatte es tatsächlich schon, man schaut die Lichter durch, das Auto geht zum Tüv und auf dem Zettel steht Abblendlicht rechts defekt. Hab es mir dann persönlich angesehen und tatsächlich, das Licht ging nicht mehr. War dann natürlich doof aber sowas kommt eigentlich auch eher selten vor

@Nychthemeron

Wie gesagt, das ist eine Momentaufnahme. Wenn du Hupe 6 min nach dem TÜV kaputt geht, ist das nicht das Problem des TÜV. Ganz ehrlich, meines Erachtens suchst du gerade jemanden der an deiner aktuellen Lage schuld ist aber die Möglichkeit das du oder der andere vielleicht einfach jeder einen Fehler gemacht hat, kommt die Grad nicht in den Sinn?

Aber mach dir nichts draus, das Verhalten ist nach einem Unfall völlig normal und absolut menschlich

Ja / nein / nein / ja, aber völlig sinnlos / unmöglich aus der Ferne zu beurteilen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?