Was sind Indizien?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sagen wir, das mordopfer wurde mit einer vorhangsschnur erdrosselt. Dein verdächtiger ist vorhangsschnurverkäufer. Das wäre also ein Indiz, dass er es war, also dass es wahrscheinlich ist.

Der Beweis wäre, wenn du seine hautschüppchen auf der vorhangsschnurmordwaffe entdeckst: nicht nur wahrscheinlich, sondern unwiderlegbar.

ein indiz ist zb, wenn du verdächtigt wirst, viel geld gestohlen zu haben und dir teure sachen kaufst

es deutet darauf hin, aber es kann auch ganz anders sein, es ist aber wahrscheinlich, dass du es bist, aber es ist halt nicht sicher

und wenn etwas nicht sicher ist, ist es meist gar nichts

Ein Beweis bringt Person und Tat zweifellos in Verbindung, indem die Tatwaffe bspw. vom Verdächtigen benutzt wurde. Durch eine DNA-Übereinstimmung an der Tatwaffe.

Ein Indiz lässt es zumindest zu, dass die Person in irgendeiner Weise mit der Tat in Verbindung gebracht werden kann, aber eben nicht zwingend. Wenn die Person z.B. eine Schussfeuerwaffe durch den Nachweis von Schmauchspuren abgefeuert hat, aber nicht klar ist, welche. Es könnte sich dabei um die Tatwaffe gehandelt haben, was aber nicht bewiesen werden kann, weil es bspw. keine Fingerabdrücke gibt.

Indizien sind Hinweise. Wenn du an einem Tatort z.B. einen bestimmten Schuhabdruck einer Person findest und ein Verdächtiger hat einen Schuh mit dieser Sole ist das ein Indiz, dass er der Täter sein könnte. Bzw. verschlechtert das seine Lage im Prozess. Eine Videoaufnahme hingegen wäre ein Beweis.

in deutschland reicht ein indiz allerdings schon zur veruteilung also las dich nicht von solchen sprüchen in filmen beeindrucken


Was möchtest Du wissen?