Was sagt das Gesetz zur Ruhestörung an Sylvester?

5 Antworten

naja das mit den 22Uhr ist ja auch nicht mehr so ganz aktuell sobald sich jemand in seiner Ruhe gestört fühlt (egal welche Uhrzeit) kann er dies der Polizei melden aber ich denke mal Silvester wird das eher nicht der Fall sein es sei den man hat solche Nachbarn wie ich die sich letztes Jahr um 0.10Uhr wegen den Raketen beschwert haben und die Polizei gerufen haben aber diese haben nichts gemacht die haben das eher lächerlich gefunden

Ich würde das immer mit den nachbarn absprechen wenn das für die ok ist brauchst du keine angst haben das jemand die polizei holt

Wenn ich nicht irre, wird die Ruhezeit unterbrochen.Vom 31.12 16 Uhr bis zum 01.01.8 Uhr dürfen Feuerwerkskörper gezündet werden.Bin mir aber nicht sicher.

Das Gesetz gibt es auch an Silvester. Es wird da eher toleriert als an anderen Tagen. Kommt drauf an wo du wohnst. Klärs doch mit deinem Umfeld ab.

Meist in Gemeindeordnungen geregelt wie zb hier

§ 11 Ausnahmen vom Verbot ruhestörender Betätigungen während der Nachtzeit und der Benutzung von Tongeräten (1) Vom Verbot der Betätigungen, die die Nachtruhe (Zeit von 22.00 bis 6.00 Uhr) zu stören geeignet sind, werden gemäß § 9 Abs. 3 des Landes-Immissionsschutzgesetzes folgende Ausnahmen allgemein zugelassen: 1. für die Nacht von Silvester auf Neujahr gilt keine zeitliche Einschränkung. 2. für den Bereich des festgesetzten Veranstaltungsgeländes in der Ortschaft Warstein anlässlich der Herbstkirmes im Monat Oktober von Freitag bis Sonntag bis 24.00 Uhr (2) Für den in Absatz 1 Ziffer 2 genannten Bereich und Zeitraum wird als Ausnahme von § 10 Abs. 1 und 2 Landes-Immissionsschutzgesetz allgemein zugelassen, Tongeräte bis 70 dB (A) zu betreiben.

Was möchtest Du wissen?