Was passiert, wenn man bei durchgezogener Linie überholt?

5 Antworten

Das Schild "Überholverbot" verbietet nur das Überholen zweispuriger Fahrzeuge - Fahrräder, Mofas und sogar Motorräder dürfen also auch im Überholverbot überholt werden.

Eine durchgezogene Linie bedeutet kein allgemeines Überholverbot, sie darf nur nicht überfahren werden. Wenn die Spur halbwegs breit ist und Du (wie es sich nach Rechtsfahrgebot gehört) mit Deinem Mofa nicht all zu weit vom rechten Fahrbahnrand entfernt fährst, kann Dich ein normaler PKW oft problemlos überholen, ohne über, auf oder an die Linie fährt.

Aber im Ernstfall wird in Deinem Fall wahrscheinlich auch kein Polizist ein Knöllchen dafür schreiben, wenn durch das Überfahren der Mittelinie keine Gefährdung oder Behinderung des Gegenverkehrs entstanden ist.

Laut BKat werden dafür 30€ aufgerufen.

Sie fuhren beim Überholen verbotswidrig über die Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295/296 *)).
§ 41 Abs. 1 iVm Anlage 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 155.2 BKat

Jetzt wollt ich mal wissen, was da auf ein zu kommen kann, wenn ein Auto auf durchgezogener Linie überholt

Wenn dort nur eine durchgezogene Linie ist und kein Überholverbot, dann darf der Autofahrer dich dort überholen sofern er die Linie nicht überfährt.

Überfährt derjenige die Linie um dich zu überholen, dann kann dies ein Bußgeld von 30,-€ zur Folge haben wenn keine Gefährdung oder Behinderung des Gegenverkehrs vorliegt.

Sollte eine Gefährdung oder Behinderung des Gegenverkehrs erfolgen, dann und erst dann wird es teurer.

Danke! Sowas wollte ich hören👍

@M0F4FR3AK

warum wolltest du sowas hören.., erklär mir mal bitte den Sinn deiner Frage ?!!

Du erwartest doch wohl nicht, dass irgendjemand hinter dir hertuckert??   Jeder halbwegs gescheite zieht an dir vorbei wenn eine Gefährdung anderer ausgeschlossen ist.  Einmal kurz auf´s Gas, schon ist man an dir vorbei.

Du hast allerdings mit deiner Mofa niemanden zu behindern, indem du beispielsweise zu sehr mittig fährst. Solltest du bewusst eine Behinderung herbeiführen, bist du ratzfatz wegen Nötigung dran.  Irgendwie erweckst du bei mir den Eindruck, als wenn du bei vorhandensein einer durchgezogenen Linie andere Verkehrsteilnehmer maßregeln / erziehen willst..

Von diesem Gedanken solltest du dich schnellstmöglich wieder verabschieden, wenn du ihn denn hattest.

Im schlimmsten Fall ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Es gibt kein Überholverbot bei dem dich keiner überholen darf

Mit Überholverbot ist gemeint, die durchgeszogene Linie. Klar, langsame Fahrzeuge und Traktoren darf man überholen

achso dann entschuldige

Was möchtest Du wissen?