Was kann man bei einer Morddrohung oder Ankündigung tun?

3 Antworten

als deine Wohnungstür eingetreten und beschädigt wurde, hast du die Polizei benachrichtigt. das ist er erste schritt gewesen. Eigentlich wird man dann von der Polizei auch weiter beraten, vor allem, wenn man die anderen Umstände schildert. Auch die Bedrohung deiner Familie.

Das klingt nach Stalking, ist auch ein Straftatbestand, die Polizei berät dementsprechend. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das irgendwelche Leute willkürlich eine Familie aussuchen und diese stalken, auch über Umzüge hinweg. Also eigentlich solltest du (alternativ deine Familie) wissen, mit wem man noch eine Rechnung offen hat und wem man eine solche Stärke der Bedrohung zutraut???!!

Und du warst deswegen 3 Monate in der Klinik? Und deine Familie? Unter Umständen könnte hier noch eine andere Problematik "mitschwingen'?? Du schreibst nur von dir, dass du seelisch so am Ende gewesen bist....und deine Familie??? Um die du Angst hast, wie du schreibst???

Vielleicht solltest du gemeinsam mit deiner Familie deinen behandelnden Arzt aufsuchen und ggf. im Anschluß noch einmal die Polizei (gemeinsam).

Du solltest diesen Fall der Polizei melden. Es geht um die Sicherheit von dir und deiner Familie, außerdem geht das auf die psyche.

geht fuer 2-3 wochen in ausland

Was möchtest Du wissen?