was kann ich machen, erbe zu spät ausgeschlagen und nun kommen nur noch schulden

5 Antworten

Es gibt eine Nachlaßinsolvenz. Wenn Du merkst, dass der Nachlaß nicht ausreicht, um die Schulden zu bezahlen, kannst Du eine Nachlaßinsolvenz beantragen. Das bedeutet, dass das hinterlassene Vermögen für die Schuldentilgung aufgewendet wird, aber darüber hinaus Du nicht mit Deinem eigenen Vermögen haftest. Du solltest Dich von einem Anwalt beraten lassen.

ja dann werd ich mich freitag mal bei einem anwalt und der schuldnerberatung informieren...

wurde dir der nachlass konkret eröffnet? also waren die schulden dir bekannt? im zweifelsfall empfehle ich, die verjährungsfristen zu prüfen, ansonsten scheinst du die rechnungen zahlen zu müssen.

also das meine mutter schulden hat das wusste ich vor ihrem tod schon, aber vom nachlass her habe ich nichts bekommen was sie mir vererben würde oder wie viel schulden sie hat usw

hast du darmals das erbe angenömmen? wenn ja dann bleibt dir nur noch eidlieversicherung.

oder du zahlst es... habe auch alles bezahlt. mein vater hat mir dann schoch schulden gemacht habe 3 finger hoch gemacht 17,0000 schulden...

nein ich habe das erbe weder angenommen noch ausgeschlagen. ja bei mir werdens um die 30000aufwärts sein... oh mann und das mit noch ned mal 20jahren....

Du hast jetzt ECHT ein Problem. Wenn Du nicht FRISTGERECHT das Erbe AUSGESCHLAGEN hast, dann hast Du es ANGENOMMEN. Wir hatten gerade so einen Fall. Damit haftest Du für die Schulden des Erblassers. Das ist auch sogar so für den STAAT: Erbt ein Betreuter, muß der Betreuer ganz genau klären, ob Schulden da sind, da sonst SOGAR DER STAAT zahlen muß!

Du hast nur die Chance, nicht geschäftsfähig gewesen zu sein; warst Du wegen dem Todesfall Deiner Mutter krank(geschrieben)? Also ab zum Anwalt!

Laß dich doch mal von einem Anwalt der Ahnung von Erbrecht hat beraten.

ja das werde ich auf jedenfall machen. hoffentlich gibts da nen guten in straubing

Was möchtest Du wissen?