Was ist am Schwersten zu studieren?

4 Antworten

Welches Studium leichter oder schwerer ist, kommt immer auf die Begabung, auch auf das Interesse der einzelnen Person an.

Die finanzielle Seite muss man auch bedenken, aber da es sich hier um anspruchsvolle Berufe handelt, sollte sie m. E. nicht an erster Stelle stehen.

Hanteln können sehr schwer sein, oder Steine, die man im Steinbruch schleppen muss. Mein Lateinlehrer hätte dir zur Arbeit im Steinbruch geraten. ;-) Ein Studium kann man schlecht wägen. ;-) Ob ein Studium schwierig empfunden wird, hängt von vielen Faktoren ab. Sowohl für Recht als auch für Medizin sollte man die deutsche Sprache gut beherrschen, ausser man will in einer anderen Sprache studieren. Deutsch ist schwierig zu erlernen, da bin ich einverstanden. LG Astrid

Dankeschön erstmal

Was am schwersten ist, hängt davon ab, was du kannst, wenn du schlecht in Mathe bist, sind Ingenieurswissenschaften schwer, wenn du schlecht in deutsch bist, ist Germanistik schwerer.

Falls die Frage nur auf Jura und Medizin beschränkt ist, würde ich aber sagen, das Medizin deutlich schwerer ist. Dort verdient man auch mehr. Bei Juristen gibt es ein Überangebot und viele verdienen nur sehr wenig Geld.

Vielen Dank

Das kann man so konkret nur schwer sagen was schwerer ist zu studieren. Für manche kann es wohl eher die Rechtswissenschaften sein und für andere die Medizin....Ich schätze mal das man in beiden Dingen genug verdient. Fragst du weil du eine Entscheidung treffen musst? LG

Danke erstmal

Und ja ich muss eine Entscheidung treffen !

Was möchtest Du wissen?