Kann ein Legastheniker Jura Studieren & Rechtsanwalt werden?

5 Antworten

Ja! Wenn Du sonst alles schaffst und intelligent bist. Besser, Du hast einen Beruf, der sehr qualifiziert ist und andere schreiben für Dich und sind für die Rechtschreibung zuständig. Ein einfacherer Büroberuf ist viel schwerer, dann lieber ein Handwerk. Du musst Dir Leute beschaffen, die Dir Korrektur lesen und Dir helfen. Du musst lernen, Hilfsmittel, wie den Duden oder Rechtschreibprogramme zu benutzen und Du musst Schlüsselwörter einüben. Mein Mann ist Richter und Legastheniker, meine Nichte ist Gartenbauingenieurin und Legasthenikerin. Es geht, es ist aber alles etwas schwieriger!

Rechtschreibung in diesem Beruf wäre wohl auf jeden Fall Voraussetzung.

Der Schriftverkehr mit dem Gericht und den Mandanten ist tägliches Brot eines Rechtsanwaltes- Da wirst Du schlechte Karten haben.

Wenn Du den Numerus clausus erreichst, um Jura studieren zu können, wird dem nichts im Wege stehen. Mein Chef in der Firma war Doktor Ing. und auch Legastheniker, aber für das Schriftliche hatte er schließlich mich als seine Sekretärin.

Es dauert ja bei Legasthenikern alles bissl mehr, beim Studium mußt du schreiben, dass der Stift qualmt. Ich glaube, das funktioniert nicht.

Es wird sehr auf die Schreibweise geachtet, noch mehr als überall sonst auch. Gott sei Dank schreibt man am Computer während des Studiums, da sind die Rechtschreibprogramme sehr hilfreich. Später als Anwalt diktierst Du nur noch, Deine Sekretärin muss gut sein:).

Was möchtest Du wissen?