was bedeutet unverdünnter co-Gehalt bei der Prüfung der Heizung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

CO ist Kohlenmonoxid. Das entsteht, wenn bei der Verbrennung des Heizmittels (Gas/Öl/Kohle) nicht genug Luft dazukommt. In diesem Fall verbrennt der Kohlenstoff nicht vollständig zu Kohlendioxid, sondern es entsteht auch das giftige Kohlenmonoxid.

Maximal zulässig sind (WIMRE) 1000ppm, da liegst Du also noch deutlich drunter. Wenn der Wert weiter steigt, solltest Du mal den Heizungsfachmann holen.

RRichtig, gesetzlich liegt der Grenzwert bei 1000 ppm. Aber 420 ppm zeigt das mit der Anlage etwas nicht stimmt. Ich würde bei so einen Wert schnellstens meinen Gasinstallateur kommen lassen.

Mal zum nach denken. Am Arbeitsplatz, also über 8 Stunden, dürfen max. 30 ppm sein = Maximale Arbeitsplatzkonzentration

Der Wert den ein Mensch auf Dauer ausgesetzt sein darf und als unbedenklich gilt ist 3 ppm =Maximale Indikationsrate.

Bei 100 ppm CO in der Atemluft führt das nach einer Stunde zu Kopfschmerzen und Mattigkeit

Bei 300 ppm CO in der Atemluft löst das nach 40 Minuten einen Brechreiz aus

1000 ppm in der Atemlftluft sind über 2 Stunden eingeatmet tötlich

so viel zu Grenzwerten

@Kebben

bis es in einem normalen raum diese werte erreicht (falls überhaupt) müssten unmengen abgas in den raum ausströmen und es dürfte keine frischluft (die das kohlenmonoxid ja verdünnt) dazu kommen, die menge von rund 400 ppm die im abgasrohr gemessen wird ist zwar nicht gerade wenig, allerdings kommt damit ja so unverdünnt keiner in kontakt, wenn das abgas in den raum austreten würde (Abgasrückstau) hätte der Schornsteinfeger das direkt mit der Tauplatte bemerkt und bemängelt.

Der CO-Gehalt soll im unverdünnten Abgas unter 80 ppm (0,008%) betragen, bei 500 ppm (0,05%) ist dringend eine Wartung vorzunehmen. Bei Überschreitung des Grenzwertes 1000 ppm (0,1%) Kohlenmonoxid muss die Anlage sofort stillgelegt werden und die Ursache gesucht und beseitigt werden.

Hier kannst du weiterlesen http://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/87/Kohlenmonoxid-CO-Gehalt

Was möchtest Du wissen?