Warum ist Arbeiten die DÜMMSTE Methode viel Geld zu verdienen?

5 Antworten

Es ist schade, wenn diese Ansicht verbreitet ist, aber ich finde, sie hat einen wahren Kern. Heute richtet sich das Augenmerk der Wirtschaft mehr auf die Geldgeber und nicht auf die arbeitende Bevölkerung. Aktienanleger und Investoren versucht man, bevorzugt zu bedienen, weil man sie halten will.

Und so kann es passieren, dass in einem Unternehmen viele Klimmzüge gemacht werden, um Kosten zu sparen (Personalabbau, Lohndumping, befristete Beschäftiging, Überstunden...), nur damit am Ende eine positive Bilanz herauskommt und eine Dividende ausgeschüttet werden kann.

Warscheinlich meinst du nichtselbständige Arbeit. Da ist etwas wares dran. Wenn deine Arbeit nach Stunden bezahlt wird, ist die Verdienstmöglichkeit natürlich begrenzt.

Bei einer Arbeit bekommst du entsprechend deines Berufes und Tarif 8,50 bis 80 Euro pro Stunde. Mit einer Sekundenlagen Finanztransaktion kannst du Millionen verdienen (oder verlieren).

Mache eine gute Ausbildung als Manager oder so. Desto besser deine Ausbildung ist um so mehr verdienst du.

Mache eine gute Ausbildung als Manager oder so

(:

Das sagen vor allem die Leute, die genug geerbt haben um von den Erträgen zu leben.

Die beste Art auskömmlich Geld zu verdienen, liegt erst einmal in einem ordentlichen Schulabschluss und einer Ausbildung.

Was möchtest Du wissen?