Warum gibt es im Gefängnis nicht nur Wasser und Brot?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Wasser und Brot fände ich etwas einseitig, aber Fitnessstudio, Fernseher, Spielekonsolen, das kanns wirklich nicht sein!

Das ist ja genau das, was Ziegenhirte gesagt hat. Das "Wasser und Brot" war vor Urzeiten, sowas will ja auch keiner mehr.

@Nachtflug

Sowas "will" auch keiner mehr? Die Gefangenen haben nicht zu wollen, sonst ists ja auch keine Strafe mehr

@Luckygirl1985

Dein Standpunkt ist 70 Jahre zu alt, Luckygirl!

@Luckygirl1985

Doch - die Strafe ist der Freiheitsentzug.

@primusvonquack

Trotzdem haben die da drin Sachen, z. B. Spielekonsolen, die sich manche draußen nicht leisten können und das ist ne Schweinerei, die arbeiten nur für ihre Vergnügungen, kriegen Essen und Unterkunft umsonst.

@Nachtflug

Ich glaub´Du bist die einzigste, die meinen Wortlaut verstanden hat, danke!

@Nachtflug

Bezogen auf die Aussage von Nachtflug;ich glaub´Du bist die einzigste, die meinen Wortlaut verstanden hat, danke!

Möchtest du dann den nächsten Gefängnisaufstand wieder unter Kontrolle bringen - mit Wasser und Brot bringst du jeden, der das lang genug essen muß unter die Erde - tolle Resozialisierungsmaßnahme - das ist nämlich immer noch in Deutschland das Hauptziel des Strafvollzugs und nicht schnöde Rache an Gefangenen.

Damit die Zimmer immer gut ausgebucht sind. Und die Gäste gerne wiederkommen. So schlimm ist es offensichtlich nicht im Deutschen Knast. Sonst wäre die Rückfallquote nicht bei stolzen 70 %.

Die meisten würden wohl Wasser und Brot in Kauf nehmen, wenn sie ihre Straftat rückgängig machen könnten und wenn sie nicht inhaftiert wären. Und ich habe zwar nie ein Gefängnis von innen gesehen, aber ein Luxusleben führen dir dort garantiert nicht.

Ich finde allein die Vorstellung, daß es Menschen mit solchem Gedankengut gibt unerträglich. Eien Menschen bei Wasser und Brot einzusperren ist Folter der übelsen Art, das ist Tod auf Raten.

Was möchtest Du wissen?