Warum darf man ab 14 Sex haben, aber erst ab 18 Pornos anschauen?

5 Antworten

Ist so nicht richtig (s. https://www.gutefrage.net/frage/wenn-sex-ab-14-ist-warum-sind-pornos-ab-18#answer-252768382 )!

Beides darf man in jedem Alter. Und das ist auch gut so.

Ältere dürfen mit U14 keinen Sex haben, damit die ihre Sexualität ungestört miteinander entwickeln können.

Und nur die Eltern dürfen ihren Kindern Pornos geben, damit die keine falsche Vorstellung von Sexualität entwickeln. Na ja, in Internetzeiten interessiert das natürlich niemanden mehr ... :D

Für eine genauere Antwort: s. Link.

Wer sagt denn, dass Anschauen unter 18 verboten wäre? Unzulässig und damit strafbar ist nur das Vorführen bzw. zugänglich machen. Pornografie, in welcher Form auch immer, hat nichts mit Sexualerziehung oder Aufklärung zu tun.

Wer eigenverantwortlich handeln kann und kein Kind mehr ist, mithin ab 14 Jahren, soll für sein Handeln i.d.R. nicht bestraft werden. Das ist etwas ganz Anderes.

Ich denke, man kann gut leben ohne Pornos zu sehen, vielleicht sogar erfüllter die eigene Sexualität genießen.

Wenn man sich aber nicht mit den Menschen körperlich vereinigen darf, die man liebt, leidet man wirklich sehr. Und aus so einem Frust könnte evt. viel Gewaltpotential erwachsen, bevor man erwachsen ist.

Ganz einfach...

wenn du mit 14 aus freier Entscheidung mit einem Partner erstmalig Sex hast, ist das dein freier Wille. Bei Pornos werden aber sämtliche Praktiken und Unpraktiken dargestellt, unter anderem auch mit oder durch Gewalt. Sei es als Rollenspiel oder in Sado-Masochistischer Art und Weise.

Diese Filme sind also eher für "gefestigte" Charaktere und somit für junge Menschen denkbar ungeeignet. Zudem verdrehen Pornoakteure durch die Darstellung die Realität und suggerieren oftmals das durch diese oder jene Praktiken Frauen Lust empfinden. Was natürlich kompletter Blödsinn ist und nur dem Bedienen von Klischees dient.


Pornographie hat nichts mit der Realität zu tun.

Sexualität ist Teil des menschlichen Lebens, Teil menschlicher Beziehungen. Pornos haben damit nichts zu tun. Wer dies noch nicht unterscheiden kann, sollte mit Pornographie nicht in Berührung kommen, weil dies tatsächlich negative Auswirkungen auf die psychische und auch sexuelle Entwicklung haben kann.

Mir ist total klar, das es einen großen Unterschied gibt. Trotzdem gibt es ja auch parallelen, oder sehe ich das falsch?

@Tim1798

Ja, das siehst du falsch.

@Tim1798

Trotzdem gibt es ja auch parallelen, oder sehe ich das falsch?

Nein, das siehst Du richtig.

Sexualpädagogen halten das Verbot, zumal in heutigen Zeiten, auch für falsch bis kontraproduktiv.

Es gibt dazu auch mehrere entsprechrnde Studien.

Was möchtest Du wissen?