Warum darf hier das grüne Auto nicht als erstes Fahren. Vom Fahhrad aus gesehen hätte das grüne Auto Vorfahrt, rechts vor links?

 - (Auto, Führerschein, Theorie)

5 Antworten

wurde dir doch schon beantwortet. Fahrberechtigt wärest du als erster, hast aber den Fahrradfahrer wegen Geradeausfahrt durchzulassen. Auch wenn du auf deine Vorfahrt verzichtest, ist der Fahrradfahrer als erstes drann; Durch endeutige Zeichen gegenüber dem Linken Fahrzeug dein Verzicht klar zu erkennen geben. Aber: es könnten auch Fahrzeuge rechts an dir vorbeifahren und  zu einem Unfall kommen.

Nee, x3ladyx3 hats erfasst, es ist klar geregelt. Du musst als Linksabbieger den Radfahrer durchlassen. Der muss aber rechts vor links beachten und das grüne Auto durchlassen. Also fährt grün zuerst, dann Fahrrad und dann du!

Im Grunde sind alle Fahrzeuge wartepflichtig, weil jeder einem anderen die Vorfahrt gewähren müsste. Das wäre die klassische Situation, in der man sich (per Handzeichen) verständigen muss.

Hier kommt aber als Besonderheit das Müllfahrzeug hinzu. Da es für dich als Linksabbieger die Weiterfahrt versperrt, darfst du erst gar nicht in den Kreuzungsbereich einfahren - das hat mit Verzichten nichts zu tun, das ist so vorgeschrieben. Folglich kann der Grüne als Erster fahren. Den Radfahrer musst du schon alleine deshalb durchfahren lassen, weil du eben Linksabbieger bist.

Auch wenn du Antwort schon bekommen hast, ist es denk ich gut, dir Es von deinem Fahrlehrer an einer Tafel zeigen zu lassen. So kannst du auch nochmal prüfen ob du es komplett verstanden hast und umsetzen könntest im Straßenverkehr

Rechtlich hat das Fahrrad Vorfahrt, das musst du als Linksabbieger durchlassen. das grüne Auto müsste eigentlich warten aber man verzichtet auf seine Vorfahrt um die Kreuzung nicht zu verstopfen.

Da du vor dem grünen Auto fahren darfst, aber Linksabbieger bist und somit das Fahrrad als erstes fahren darf.

Was möchtest Du wissen?