von verbindlicher Bestellung zurücktreten?

5 Antworten

Vertrag ist Vertrag. Da kannst Du nicht so einfach zurücktreten (außer bei Haustürgeschäften und online-Verträgen).

Wenn der Seat-Händler mit sich reden lassen sollte, kommt auf jeden Fall eine nicht unerhebliche Abstandszahlung auf Dich zu.

Von der verbindlichen Bestellung jast Du erst mal kein Rücktrittsrecht. Jedoch beim Kreditvertrag ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen.

In der Bestellung wird ja wohl stehen unter Zahlungsbedingungen, dass das Auto über die Bank finanziert wird. Somit kannst Du dann wiederum auch von der Autobestellung zurück treten.

Wenn Sie einen Vertag unterschrieben haben, sollten Sie die Unterlagen vom Verkäufer mit bekommen haben, in denen sämtliche Vertragsklauseln abgedruckt sind, wo auch etwas vom Rücktritt des Vertages steht. Falls es kein Feld, Wald und Wiesenhändler war. Soweit ich weis hat man ein Rücktrittrecht von 14 Tagen, auser im Kleingedruckten steht etwas anderes, dann würde ich mir einen Rechtsbeistand holen.

Wenn der Händler Dich nicht aus Kulanz aus dem Vertrag lässt, kannst Du diesen nicht rückgängig machen.Egal ob mit Kreditvertrag oder ohne.Aber schau mal in den Vertrag. Vielleicht findest Du dort doch noch eine Frist.Dann geht es natürlich.

Da würde ich einen Anwalt für Vertragsrecht fragen. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen ja das geht!

Was möchtest Du wissen?