Autokauf mündlich zugesagt aber Kaufvertrag noch nicht unterschrieben?

5 Antworten

Naja, das war eine mündliche Zusage, die schriftlich ausgehandelt/festgeschrieben werden sollte. Dabei ist der Kaufvertrag noch nicht zu Stande gekommen, erst bei Unterschrift.

Anders wäre es, wenn du fest zusagst mit Handschlag und es dir am anderen Tag anders überlegst. Dann wäre der Vertrag jetzt wirksam, wenn der Händler einen Zeugen gehabt hätte.

Glaube mir, die Händler haben andere Sorgen als den Kunden hinterher zu laufen.

Ein Kaufvertrag ist auch mündlich abgeschlossen rechtskräftig,es gibt kein Gesetz das nur einen schriftlichen Vertrag als rechtsgültig ansieht

https://www.giga.de/apps/ebay-kleinanzeigen/tipps/muendlicher-kaufvertrag-rechtskraeftig-oder-nicht/

Ich habe zwar mündlich zugesagt, aber den Kaufvertrag ja noch nicht unterschrieben. Der Händler meinte auch er macht erst die vereinbarte Inspektion, wenn der Kaufvertrag unterschrieben ist. Also hat er die mündliche Zusage nicht als Kaufvertrag angesehen oder? Ich werde ihn gleich morgen früh anrufen, aber habe echt Angst dass er jetzt das Geld will.

@Molevs

Du hast in Deinem anderen Kommentar ja noch weiteres mit angegeben,da Dir das mit dem Dach nicht gesagt wurde ist das ein berechtigter Grund den Vertrag nicht zu unterschreiben.

@andie61

Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller.

Ich beantworte Ihnen ihre Frage gerne wie folgt:

Wenn Sie mit dem Händler vereinbart haben, dass der Kaufvertrag erst noch unterschrieben werden soll, dann ist noch kein Vertrag zustande gekommen. In diesem Fall befinden Sie sich noch in den Vertragsverhandlungen.

Wenn Sie allerdings die Vertragsverhandlungen ohne Grund abbrechen, dann kann der Verkäufer grundsätzlich den Ersatz des Vertrauensschadens verlangen. Das ist der Schaden der dem Verkäufer entsteht, wenn er im Vertrauen auf den Vertragsabschluss bereits Investitionen getätigt hat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte bewerten Sie noch kurz meine Antwort.

Haben Sie vielen Dank und alles gute!

Nicht, dass eine korrekte Antwort irgendwelcher Fürsprache bedürfe, aber ich freue mich immer wieder, wenn ich eine vollständige, korrekte und sprachlich ansprechende Antwort zu lesen bekomme!

Danke dafür 😊

@Grinzz

Freut mich zu hören danke ihnen!

Der Händler hat noch kein Investitionen getätigt. Er meinte, er macht erst die vereinbarte Inspektion, wenn der Kaufvertrag unterschrieben ist. Der Grund warum ich zurücktreten möchte, ist weil er mir nicht gesagt hatte, dass das Dach nachlackiert wurde. Das stand erst im Kaufvertrag drin.

Auch mündlich abgeschlossene Verträge sind rechtskräftig. Beweisen, dass dieser Vertrag abgeschlossen wurde, lässt sich im Zweifelsfall allerdings nur sehr schlecht.

Wenn der Händler ebenso den Willen geäußert hat, dir das Auto zu verkaufen, und ihr euch auf einen Preis geeinigt habt, ist ein Vertrag zustande gekommen.

Was möchtest Du wissen?