Versteckter Mangel nach Hauskauf

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wäre nach Deinen Aussagen dann arglistige Täuschung! Da stehen die Chancen relativ gut. Bei arglistiger Täuschung kann man sofort vom Vertrag zurücktreten, oder ihr nehmt den längeren Weg (wenn ihr keinen Prozess wollt) und zeigt den Mangel bei dem Verkäufter schriftlich an, setzt ihm eine Nachfrist (1 Monat für die Arbeiten sollten im Hinblick auf die kommende Schlechtwetterperiode genügen). Hält der Verkäufer die Nachfrist nicht ein, könnt ihr (müsst es aber nicht) ihn anmahnen, mit Mahngebühren etc. Oder aber gleich klagen. Nehmt euch einen Fachanwalt sowie einen Gutachter (Gutachterverzeichnis für eure Region findest Du im Internet bzw. Amtsblatt eures Bundeslandes). Viel Glück und Erfolg wünscht K.

das sehe ich auch so. Wie gesagt, Anwalt ist eingeschaltet, Gutachter wird wohl dann noch kommen müssen.

Danke, M.

Obergeschoß ist nicht gleich Dach und wenn ihr es nicht schriftlich habt, dass das Dach fachgerecht saniert wurde, wird es schwierig werden, dagegen anzugehen. Am besten einen Anwalt einschalten. Bei solchen Kosten solltet ihr nucr auf Fachleute hören, die sich mit sowas gut auskennen.

Wir haben in der kommenden Woche einen Termin beim Anwalt deswegen, aber der gesunde Menschenverstand sagt doch, das beim Obergeschoss die Dämmung auch von oben kommen muß oder sehe ich das nicht richtig?

@mcash305

Leider nein. Fachlich sind das Obergeschoß und das Dach zwei unterschiedliche Dinge. Das ist das gemeine an Hauskäufen, wenn sich die Leute nicht 100% auskennen. Ein pfiffiger Verkäufer oder Makler weiß genau, wie er was verkaufen kann und dabei andere Dinge verschweigen kann.

ich hab zwar noch nie ein Haus geakuft, aber verlässt man sich da auf die Aussagen vom besitzer? Ich meine, ist doch klar, dass der einem das Blaue vom Himmel lügen würde...ich würde beim hauskauf auf jeden Fall einen Sachverständigen nehmen, der das haus von oben bis unten untersucht, ich dachte, das macht jeder Hauskäufer so...

das Dach sah neu aus, wir hätten damals schlauer sein sollen, das wissen wir, aber wie gesagt, es sind brandneue Ziegel drauf. Und wenn wir ihn sogar fragen und er diese Frage positiv beantwortet, so hat er es meines Erachtens wissentlich verschwiegen

@mcash305

Da hilft dir jetzt wohl nur ein Anwalt weiter.

@mcash305

na ja, wenn du so gerne Prozesse führst....wenn er das unter Zeugen gesagt hat, habt ihr vielleicht gute Chancen, aber da musst du wirklich einen Anwalt befragen und kein I-netforum

Hallo, 1. es ist richtig, Obergeschoss und Dach müssen nicht identisch sein. 2. wenn im Exposee der Maklerin von "Gedämmtem Obergeschoß" gesprochen wird und Du jetzt schreibst, dass auch die oberen Räume nicht gedämmt sind,auch die Dachflächen der oberen Räume nicht, dann ist dies eine Vortäuschung falscher Tatsachen/Eigenschaften, DIE AUCH BELEGBAR SIND !!! Das Exposee/Aussagen der Maklerin ist verbindlich und dagegen kannst Du vorgehen, denn sie sichert Dir durch das Exposee eine Eigenschaft des Kaufgegenstandes zu, der aber nicht vorhanden ist. http://www.wertexperte.de//pages/a-z/e.php 3. Die Schritte Anwalt und Gutachter sind gold-richtig und ich denke Du hast auch gute Chancen. Wahrscheinlich wurde die Maklerin auch schon falsch informiert, oder hat es, wie Du, mit dem Dach verwechselt. Das sollte aber nicht zu Deinem Nachteil gereichen. Gruß und Erfolg

Ich denke mal, ihr habt schlechte Karten. Im Expose steht , das Obergeschoss wurde gedämmt, das ist kein Dach und hat damit nichts zu tun. Normalerweise geht man davon aus, dass, wenn neue Ziegel auf einem Dach sind auch das "drunter" neu ist, aber das muss nicht sein.

Wenn ihr keine Zeugen für die 1. Aussage habt, dass auch das Dach gedämmt wurde, sieht es schlecht aus, da steht Aussage gegen Aussage.

Wieso machen gleich 2 (!!) Dachdecker solch eine Aussage? Sucht euch den, der es gemacht hat bzw. lasst euch vom Verkäufer die Rechnung zeigen.

In der Regel zahlt die Versicherung bei einem Wasserschaden.

Ist das Dachgeschoss bzw. die Schrägen mit Rigips verkleidet? Habt ihr mal geschaut was dahinter ist? Müsste eigentlich Dämmung sein. Wenn natürlich zwischen Rigips und Sparren nix ist, wäre die Aussage: OG ist gedämmt, falsch.

Es sei denn, Obergeschoss und Dachgeschoss sind nicht identisch.

hinter dem Rigips ist nichts, nicht mal eine Dampfsperre. Über unserer Badezimmerdecke (alles Dachgeschoss welches Obergeschoss ist) ist auch nichts, es kommt ein Hohlraum mit Luft und dann gleich die alten Dachlatten und drauf die Ziegel. Die Maklerin war dabei als wir ihm die Frage gestellt haben.

@mcash305

dann finde ich die Aussage: Obergeschoss saniert und gedämmt falsch bzw. irreführend und würde dagegen an gehen.

Was möchtest Du wissen?