Vater schießt mit Sohn Bälle in Nachbargarten, muss ich Klingelterror beim Abholen des Balls dulden (Nachtschicht)?

5 Antworten

Sprich mit denen. Sag ihnen, dass du nichts gegen das spielen hast, aber aufgrund deiner Nachtschichten auch mal tagsüber schlafen musst. 

Also so etwas würde ich mir nicht gefallen lassen. Ich würde es erstmal versuchen freundlich zu sagen, dass eure Ruhe damit extrem gestört wird, wenn ihr Sohn 10 mal nacheinander anklingelt. Und wenn es nicht besser wird würde ich noch eine Ansage machen.

Oder eventuell mal 2 Tage lang den Ball nicht zurück geben. 

Schalte deine Klingel ab...

Und sprich mal mit dem Vater, dass er oder der Junge gern klingeln kann, aber wenn nach 1-2 mal klingeln keiner aufmacht wars das. Es kann nicht sein, dass Sturm geklingelt wird nur weil ihr nicht wie die Diener auf Abruf sofort zur Tür sprintet.

Wenn er kein Verständnis hat, dann gibt's den Ball in Zukunft halt nur noch am nächsten Tag zurück. Irgendwann wird er schon merken, dass er den Ball flach halten muss. *lach*

Das war ein Fehler, dies nicht von Anfang an klar zu stellen. Indirekt hast du ihnen dein Ok dafür gegeben. 

Wozu habe ich mein OK gegeben? Das Ballspielen kann ich ja erstmal nicht untersagen... Das mit dem Dauerklingeln ist erst seit einer Woche. Normalerweise weiß jeder normale Mensch, dass man nicht noch mal und nochmal klingelt, wenn jemand nicht öffnet...


Sturmklingeln musst Du nicht dulden.

Gib ihnen der Rat, sich mehrere Bälle zuzulegen.

Was möchtest Du wissen?