Unterschiedliche Mietpreise im gleichen Haus vom gleichen Vermieter

5 Antworten

Erstmal eine frage, an die anderen, die geantwortet haben. Warum sollten Erdgeschosswohnungen schlechter zu Vermieten sein. Also meines Wissens nach, sind die sogar sehr begehrt, weil dann niemand so viel Treppen laufen muss. Zumindest ist das hier in der Umgebung so der fall. Und hier sind diese Wohnungen auch teurer, als wenn man oben Wohnt. Ansonsten habt ihr recht, das es Verhandlungssache ist.

Erdgeschosswohnungen sind oft unbeliebt, weil sie oft recht dunkel sind und jeder, der nur ins Haus will, erst mal da klingelt. 1. Stock geht wesentlich besser, was sich oft auch im Preis niederschlägt...

Ja , das ist durch aus möglich ! Die erdgeschosswohnung ist immer schlechter zu vermieten ! Ergo : geringere Miete Grundsätzlich gilt auch hier Vertragsfreiheit ( ausser in Wohnungen mit Mietpreisbindung ) Du hast den Vertrag unterschrieben und der Vermieter auch ! Somit ist alles ok

Bei der Unterschrift des Mietvertrages warst Du mit dem Mietpreis schließlich einverstanden. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, jeden Mieter gleich zu behandeln bzw. bei jedem Mieter den gleichen qm Preis zu verlangen.

Der Mietspiegel spielt bei einer Neuvermietung überhaupt keine Rolle.

Es gibt einen Mietspiegel. Aber der ist nicht gesetzlich bindend. Wenn du mit der Miete einverstanden warst, musst du die halt zahlen. Egal was andere Mieter im selben Haus zahlen.

Die Miete ist reine Verhandlungssache und differiert in der Regel sehr wohl zwischen verschiedenen Wohnungen. Es gibt begehrte Lagen, wie z.B. ganz oben oder ganz unten (im Gegensatz zu anderen Meinungen sind Erdgeschosswohnungen bei alten Menschen durchaus beliebt, meine ich) und dort ist der Mietpreis pro qm meist höher. Vlt. hat deine Nachbarin auch nur besser verhandelt. Egal wie, zulässig ist das. Gruß regloh

Was möchtest Du wissen?