unkosten oder umkosten?

3 Antworten

Unkosten ist eine unsinnige Wortschöpfung. Es gibt nur Kosten.

Hin und wieder stolpert man über den "Unkostenbeitrag". Das soll ein finanzieller Beitrag sein, der aus Kosten UN-Kosten, also keine Kosten machen soll. Damit meint z. B. ein Veranstalter, dass er mit dem Beitrag gerade mal seine Kosten decken kann, aber keinen Gewinn macht.

Der Begriff Unkosten wird im Deutschen für UNvorhergesehene, UNerwartete Kosten verwendet.

Das Wort "Unkosten" wird von manchen Menschen als schlechtes Deutsch empfunden. Die Silbe "Un" hat in vielen Wörtern die Funktion die Eigenschaft des Folgenden umzukehren. Aus Behagen wird Unbehagen, aus Sinn wird Unsinn. Dabei ist vom Sprecher nicht das Gegenteil von "Kosten" gemeint sondern er will mit der Silbe "Un" ausdrücken, dass er diese Kosten lieber vermeiden würde, wenn er könnte.

Die Silbe "Un" drückt in diesem Fall also nicht eine Umkehrung aus sondern eine Verstärkung.

So ähnlich: "Die Regierung gibt Unsummen für die Aufklärung einer Unzahl von Untaten aus, die beim letzten Unwetter begangen wurden."

Dieses "Un" nennt man Augmentativbildung.

Danke! Wieder was gelehrnt!

Was möchtest Du wissen?