Ist der Vermieter verpflichtet Kriechstrom zu beseitigen?

4 Antworten

Verlange von deinem Vermieter,das er von einer Fachfirma den E-Check durchführen läßt.Er ist verplichtet seine Mietobjekte in einwandfreiem Zustand zu halten.Ich bin faßt der Meinung das dieser Check bei Mietobjekten bereits Pflicht ist.

Ich bin Elektriker und kann dazu nur sagen, dass es ohne weiteres möglich ist, aus einer Steckdose ohne Erdung eine mit Erdung zu machen, indem der Null-Leiter auf den Schutzkontakt gebrückt wird. Kriechströme entstehen übrigens am Gerät, nicht an der Steckdose. Sollten die also (im Fehlerfall) vorhanden sein, leitet eine neu installierte Steckdose diese Kriechströme ab.

Eine Steckdose ohne Erdung, an der leistungsstarke Verbraucher hängen wie Wasch- oder Spülmaschine, ist sehr gefährlich.

Wenn hier tatsächlich Kriechströme auftreten sollten, dann ist sie zusätzlich nicht in Ordnung und sollte unbedingt einmal überprüft werden - und das wohl vom Vermieter.

Hallo Hamburger, dein Fachmann hat dich da wohl falsch beraten, weil der Kriechstrom definitiv nichts mit der Erdung einer Steckdose zu tun hat. MfG von einem Elektroniker.

Kleinreparaturklausel Miete

Hallo,

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. Folgender Fall:

Mieter X teilt Vermieter Y per Nachrichtendienst mit das Spülmaschine und die Beleuchtung im Flur nicht funktioniert ( Licht geht oft aus). Dieser antwortet das Mieter X den Elektriker von Vermieter Y anrufen soll da er keine Zeit hat. Die Küche ist mit vermietet.

Elektriker behebt die Probleme schnell. Alles soweit so gut. Keine Rechnung erhalten.

Einen Monat später funktioniert der Kühlschrank nicht mehr. Vermieter ist nicht telefonisch erreichbar deswegen wieder SMS Kontakt mit der Aussage das Mieter den Elektriker kontaktieren soll. Nach zwei Anfahrten des Elektrikers und Reparatur des Kühlschranks kommt dann die Rechnung von über 300 Euro für alle drei Reparaturen die der MIETER direkt erhält.

Im Mietvertrag steht das Kleinreparaturen bis 120 Euro je Einzelfall vom Mieter getragen werden müssen.

  1. War Mieter oder Vermieter Auftraggeber? Mieter ist der Meinung das der Vermieter der Auftraggeber ist. Ist eine Änderung der Rechnung durch den Elektriker noch möglich was den Auftraggeber betrifft?

  2. Spülmaschinereparatur beträgt mit und ohne MWST unter 120 Euro Flurlicht ebenfalls Kühlschrankreparatur über 120 Euro OHNE MwSt.

Welche dieser drei Positionen muss der Mieter bezahlen? Zählt die Gesamtrechnung als "Einzelfall" oder jede Position für sich?

Der Mieter ist der Meinung das die Spülmaschine sowie Flurlicht Mieter und Kühlschrank vom Vermieter zu bezahlen ist.

Vermieter will die Rechnung noch nicht mal einsehen und blockt gleich eine Kostenübernahme ab.

Wie seht ihr die Situation? Was kann ich machen wenn der Vermieter nicht zahlen will?

Vielen Dank für eure Hilfe,

mieter12345678

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?