TVÖD Kündigung zum Quartalsende

2 Antworten

Bei der kurzen Zeit spielt die Dienstzugehörigkeit wohl noch keine Rolle, das lassen wir mal aussen vor.

Mitte August liegt genau mitten in einem Quartal.

Entweder kündigst Du so, dass Du am 30. Juni ausscheidest, das wird aber zu kurz sein, dann müstest Du langsam die Kündigung absendefertig haben. Außerdem müsstest Du 1 1/2 Monate überbrücken.

Die andere Möglichkeit ist, dass Du zum 30. September kündigst, dann müsstest Du die Kündigung Anfang bis Mitte August abschicken. Unter Einbeziehung Deines Resturlaubs besteht unter Umständen die Möglichkeit passend zu deinem Work&Travel aufzuhören.

Sechs Wochen zum Quartalsende bedeutet nichts anderes, dass Deine Kündigung, um fristgrerecht zu sein, mindestens sechs Wochen vor Quartalsende eingegangen sein muss. Du kannst also schon jetzt Deine Kündigung zum Ende des dritten Quartals abschicken. Je früher Du kündigst, lässt der Arbeitgeber mit sich reden, damit Du früher gehen kannst, immerhin hat er genug Zeit, Deinen Nachfolger einzuarbeiten.

Also das Quartal endet zum 31.3., 30.6., 30.9. und 31.12. Du müßtest also zum 15.5. kündigen, damit du zum 30.6. frei bist oder zum 15.08. und du bist zum 30.09. frei.

Zwei weiter Möglichkeiten:

Beantrage Sonderurlaub aus persönlichen Gründen, dann kannst du danach wieder dort arbeiten.

Beantrage einen Auflösungsvertrag, da bist du von Kündigungsfristen befreit.

Was möchtest Du wissen?