Stunden bei "Mitarbeiterin in Teilzeit (50%)"?

7 Antworten

''Wieviele Arbeitsstunden sind das in der Woche?''

  • Dazu muss man schon wissen wieviele Stunden dort Vollzeit gearbeitet werden.

''was muss ich berücksichtigen im Verhältins Brutto zu Netto.''

  • Nichts. Die Angabe bei sowas muss eh in Brutto erfolgen. Und da nimmst du einfach die Hälfte von dem, was du dir für Vollzeit vorstellst.

Vermutlich 20 Stunden in der Woche. Und verdienen kannst du die Hälfte von dem was dort eine Vollzeitkraft bekommt.

Bei der Arbeitszeit ist das 50% der normalen monatlichen Sollarbeitszeit, wobei die Verteilung nicht zwangsläufig auf die halbe AZ pro Tag entfallen muss. Es ist auch denkbar, dass man 2,5 Tage pro Woche "voll" arbeitet! Oder auch andere Verteilungen!
Die SV werden genauso prozentual vom Brutto gerechnet, wie bei einem vollen Gehalt. Die Lst. richtet sich nach der Tabelle und davon sind dann Kst. und Soli zu rechnen. Aber dafür gibt es im Netz ja zahlreiche Nettolohnrechner!

http://www.nettolohn.de/gehaltsvergleich.html gib deinen beruf ein und dann rechne halt undgefähr 50 %

sind halt nur richtwerte und keine genauen angaben

50% der tariflich geregelten Arbeitswochenstunden ein Vollzeitkraft. Beim Gehalt ist das das gleiche, es sei denn du verkaufst dich gut,was bei einem Teilzeitjob aber schwierig sein dürfte.

Was möchtest Du wissen?