Ist meine Gehaltsabrechnung korrekt?

6 Antworten

Hallo

Bei Steuerklasse 1 Kommt das ziemlich hin.

Da hast du mindestens 1Drittel Abzüge vom Brutto-Gehalt.

Kannst ja mal einen Steuerberater fragen , oder

Kumpels oder Verwandte mit deiner Steuerklasse.

pw

Laut Arbeitsvertrag sind 3000,- Brutto vereinbart, der AG zahlt 40,- VWL und zusätzlich freiwillig 25,- in Betriebliche Altersvorsorge

Tja, da hat man Dich wohl etwas übern Tisch gezogen. Laut Deiner Abrechnung bekommst Du zwar 3000.-, aber da sind dann VWL und AV bereits enthalten:


001 FESTBEZUG LOHN/GEHALT: 2.935,00

050 VWL AG-ANTEIL: 40,00

901 Betr.AV.AG lfd.ST-frei: 25,00


ergibt zusammen genau die 3000.- Brutto.

Okay, danke! So etwas dachte ich mir auch bereits. Meine (nicht genutzte) kaufmännische Ausbildung ist allerdings schon so lange her, dass ich mir überhaupt nicht mehr sicher war.

Ich werde das jetzt direkt mal ansprechen und hoffen.

Du kannst eine einfache Plausibilitätsprüfung mit dem vorzüglichen -und kostenlosen- Lohn-und Gehaltsberechnungsprogramm von Wolfgang Parmentier selbst machen. Dazu brauchst Du nur den aktuellen Adobe Reader.

http://www.parmentier.de/steuer/steuer.htm?gehaltsrechner13.htm

Habe ich gemacht, allerdings komme ich hier immer auf unterschiedliche Ergebnisse. U.A. verstehe ich nicht wo ich VWL, Freiwillige Zuzahlung vom AG und AN eintragen muss.

Die Abrechnung ist korrekt!

Lass Dir das doch von der Gehaltsabrechnungsstelle Deines AG erklären.

Gibt es hier leider nicht. Lohnabrechnungen werden von einem externen Dienstleister erstellt.

@back2toxic

Dann im Personalbüro. Es muss doch in Deiner Firma einen Ansprechspartner für Probleme geben. Der externe Dienstleister muss ja von irgendjemand in Deiner Firma Dein Lohn-Eckdaten erhalten haben. Wenn was falsch ist, dann die dem externen Dienstleister übermittelten Eckdaten.

Was möchtest Du wissen?