Stromanbieter trotz sehr negativer Schufa?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche erstmal  einen anderen Tarif innerhalb deines Anbieters zu bekommen, ich nehme an du bist zum sogenannten Grundversorger-Tarif und der ist natürlich teuer.

Dann würde ich online versuchen einen Vertrag zu bekommen und zwar weniger bei den großen Anbieter wie eon oder  RWE, denn die schauen sehr auf Schufa. Versuche es eher mal bei kleineren Stadtwerken die bundesweit liefern. Die Stadtwerke Schwerin, Heidenheim, München oder Bonn zum Beispiel.

okay, bei all denen, die Du genannt hast, werde ich es mal versuchen. vielleicht habe ich ja Glück....

@Torrnado

Ich würde nicht so sehr auf die Prämie achten, denn die verschleiert nur die wahren Kosten. Als dir immer den Preis ohne Bonus und Co anzeigen.

Dein lokaler Grundversorger muss Dir auch bei negativer Schufa den Strom liefern.

Die drohen zwar immer mit Abschaltung wenn man im Rückstand ist, doch für die Stromabschaltung gelten strenge Vorraussetzungen.

Wenn Du beim Grundversorger keine Schulden hast, ist es irrelevant ob Du eine negative Schufa hast. Die müssen Dich trotzdem mit Strom versorgen.

Es ist sogar so. Sobald Du von keinem anderen Anbieter mehr Strom beziehst, beziehst Du automatisch vom Grundversorger sobald Du Strom verbrauchst.

> mein örtlicher Energieanbieter ist nämlich unverschämt teuer und die
> dortigen Mitarbeiter sind rotzfrech.

Aha, naja. Ich finde Strom ist allgemein nicht SO teuer wie alle immer tun. Klar sind die frech wenn Du auf Discounter-Anbieter zurück greifen willst. Es klingt verlockend, aber ich bin froh wieder beim Grundversorger zu sein. Das ist gut für die Region. Zeitweise hatte ich Strom von einem Anbieter aus München - sehr weit von mir entfernt.

Totaler Quatsch. Geb lieber zu Deinem regionalen Grundversorger.

Hallo, du musst alles tun um deinen Schufa Eintrag zu verbessern ...das ist der Weg. Sonst wirst du immer Probleme haben.

Die Stromanbieter machen das doch nicht aus Menschenfreundlichkeit. Die schauen alle zuerst in die Schufa.

aber nicht mein örtlicher Stromanbieter in meiner Stadt. die müssen jeden mit Strom versorgen ( dazu sind die gesetzlich verpflichtet ) aber da will ich keinesfalls wieder Kunde werden, da horrende Preise !!!!!!! jedes Jahr Preiserhöhung und bei Billiganbietern bekommt man wenigstens ne Prämie

@Spirit528

diese Homepage kannste vergessen !!!!

die lügen wie gedruckt. ich hab inzwischen bei 8 verschiedenen Anbietern nen Antarg gestellt ( die laut der Homepage auch Kunden mit negativer Schufa versorgen ) und nix war`s.

alle haben sie mich abgelehnt.

@Spirit528

Das hat rein gar nichts mit Geiz ist geil. Der Grundversorgertarif ist bei jeden Anbieter extrem teuer!!! Selbst die Stiftung Warentest rät zum Wechsel aus dem Tarif, aber evtl. meinst du ja, dass Warentest auch keine Ahnung hat und mit Tztz kommentierst.

Was den Link angeht: Sorry, aber allein der Name besagt schon, dass da es nicht seriös zugehen kann.

@Torrnado

Und? Was stört dich denn der hohe Preis, du zahlst ja eh nicht.

Tja, so was kommt vor. Gerade bei diesem, übrigens nur in Deutschland vorhandenen, Schufa - System. Da weis ich schon einen Trick, der wiederum ist nicht´s für die Allgemeinheit, daher werde ich diesen Tip nicht hier posten. Wenn es dich interessiert schau auf stromoption.com und scrole ganz runter. Klick auf individuelle Beratung. Dort findest du email und Telefonnummer. Melde dich einfach. Ist eigentlich ganz easy.

Was möchtest Du wissen?