Sparkasse wechseln bei Umzug in andere Stadt?

4 Antworten

Mein Kind ist von Z nach L gezogen. Es hat das Konto noch hier in Z, kann aber problemlos in L Überweisungen abgeben.

Wenn Du das Konto ummeldest, bekommst Du eine neue Kontonummer.

Du musst in der neuen Stadt zu der Sparkasse hingehen, deine Situation erläutern und dann wird dein Konto in der alten Stadt gekündigt, in der neuen Stadt bekommst du ein neues Konto eröffnet und dein Geld wird dir auf dein neues Konto übertragen.

Wenn du das nicht machst, hast du schon richtig erkannt, dann müsstest du für manche Geschäfte deine alte Bank aufsuchen.

Bei mir ging damals auch alles normal außer Kontoauszüge mit dem Automat zu holen. Außerdem wenn was ist kann man alles über die neue Bank machen, die können des auch alles machen

Du hast 2 Möglichkeiten: Du kündigst dein aktuelles Konto und beantragst in Hannover ein Neues, automatisch geht da nicht!

ODER du machst Online-Banking, dann brauchst du dich um gar nix zu kümmern.

Was auf deiner Bankarte steht ist Wurst. Du kannst in Hannover leben und eine Bankkarte vomn Pusemuckel haben, das juckt keinen

Da sollte man sich nicht so viele Gedanken machen. Wenn man umzieht muss man nicht zwangsläufig die Bank auch wechseln. Ich selbst bin von Karlsruher Raum in Stuttgarter Raum gezogen. Bank blieb wie gehabt in Karlsruher Raum. Es funktioniert alles ganz normal, nur der Kontoauszugsautomat nicht. Das selbe bei meinem Umzug Stuttgarter Raum nach Baden-Baden.

Das hat nur was mit dem Bankenverbund zu tun. wenn der Verbund nicht ist, geht nur Kontoauszüge holen nicht mit dem Automaten. einfach an den Schalter dr neuen Bank und bescheid geben, dann Drucken die aus. Ach als hinweis. Die versuchen oft eine gebühr abzukassieren. einfach sagen das die die gebühr raus machen sollen ;-)

Was möchtest Du wissen?