Soll ich diese Mahnung bezahlen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"...und ich weis leider nicht was ich 2005 für 290€ bei EDEKA gekauft haben will."

Die Forderung ist verjährt. Teile das dem Inkassobüro mit und danach auf nichts mehr antworten. Falls allerdings ein Mahnbescheid vom Gericht kommen sollte, musst Du diesem widersprechen. Aber der wird nicht kommen bei einer solchen Uraltforderung.

Möchtest Du wissen, was ich machen würde?

Ich würde gar nicht auf diese Mahnung reagieren, auch einem eventuellen Mahnbescheid nur widersprechen. Wenn DIE dann trotzdem vor Gericht gehen wollen, würde ich da erst den Einspruch wegen Verjährung vorbringen. Das würde ich machen!

Da ich ja etwas allergisch auf Inkassos reagiere, sollen DIE dann doch die Gerichtskosten bezahlen. Allerdings mag ja nicht jeder einen solchen Spaß! :))

@Helmi123

Ich würde einmalig reagieren und folgendes fordern:

  • Vollmacht oder Nachweis des Forderungsübergangs
  • Titelkopie
  • Forderungsaufstellung

Wenn eine Titelkopie kommt, ist das nämlich noch nicht verjährt. Kommt keine Titelkopie würde ich nicht weiter reagieren. Wenn in der Forderungsaufstellung Unfug drin steht (und das steht garantiert drin), würde ich das zuständige Aufsichtsgericht anschreiben und Beschwerde einlegen.

@mepeisen

Ich denke mal, der Fragesteller würde wissen, wenn ein Titel besteht.

@Helmi123

8 Jahre ist noch nicht so lange her. Aber wenn hier eine Personenverwechslung vorliegt (kommt ja in den letzten Jahren sehr oft vor), ist es evtl. besser, da mal die Unterlagen anzufordern.

Vielen Dak für den Stern! :)

Also ich würde mal bei dem Inkassounternehmen nachfragen. Sofern die Forderung verjährt ist, kannst du die Mahnung ignorieren und musst auch nicht zahlen...

lg, jakkily

Sofern die Forderung verjährt ist

Ist sie

@kevin1905

Ok, dann besteht kein Grund zur Sorge...

Guten Morgen,

von einer Zahlung der Rechnung muss abgeraten werden. Gem. §§ 195 ff. BGB ist die Forderung verjährt (Frist: 3 Jahre ab Fälligkeit), sofern kein Vollstreckungsbescheid bzw. anderweitiger Titel gegen Sie vorliegt, und es sich in diesem Fall wirklich nur um außergerichtliche Bestrebungen des Inkassobüros, handelt.

Viele Grüße aus Mainz!

nein, das solltest du auf keinem Fall bezahlen, schon gar nicht, wenn du es nicht weist. Außerdem wäre die Forderung längst verjährt. da mußt du nicht mehr reagieren. Liebe Grüße von bienemaus63

es ist verjährt aber trotzdem würde ich bei Edeka mal anrufen und fragen, vielleicht bekommen noch mehr solche nachrichten, die es dann aber bezahlen.

Was möchtest Du wissen?