Sich selbst als Angestellter im eigenen Unternehmen einstellen. Geht das?

4 Antworten

Angestellter in einer eigenen Firma kann man als einziger Mitarbeiter nicht werden. Man kann aber eine GmbH gründen. Dort ist man dann Gesellschafter der GmbH und gleichzeitig angestellter Geschäftsführer mit eigenem Gehalt.

warum nicht mir falschen papieren undercover ?

Nein du kannst nicht Arbeitgeber und Angestellter in einer Person sein.

Nein, das geht nicht.

Und es würde auch nichts ändern.

undercover boss ?

Abrechnung Brutto Netto Bezüge

Hi, habe das erste mal eine Abrechnung von meinem Arbeitgeber erhalten (Minijob) und habe diesbezüglich noch ein paar ungeklärte Fragen. Ihr müsst nicht alles beantworten; wer was zu irgendeinem Punkt weiss, kann das posten, ich wäre euch dankbar!

In den Versicherungsangaben ganz oben steht einmal die Abkürzung "MFB" und ein "nein" darunter; daneben "Gleitzone" und auch hier "nein". Habe leider überhaupt keine Ahnung wofür das stehen könnte. Außerdem noch "St.Kl. (Faktor)" und P (Steuerklasse P, aber was ist das?)

Bei den Sozialversicherungs-Tagen stehen auch ein paar Abkürzungen, wobei ich nicht sicher bin ,ob ich diese richtig interpretiert habe: KV = Krankenvers.; RV = Rentenvers. AV = Arbeitslosenvers.? und PV = Privatvers. ? (weiter unten noch mal "PV Zus. / %?)

Ausserdem ist in der Sozialversicherungs-Tage Tabelle (Spalte -> SV-Tage, monatlich, kumuliert, BGR und Zeile -> KV, RV, AV, PV, St-Tage) die Abkürzung "BGR" = Berufsgenossenschaftliche Regeln, weiss allerdings nicht was das ist und wie sich das errechnet. Habe letzten Monat angefangen und 15 SV-Tage kumuliert, bei BGR jedoch im KV eine 6 und im RV eine 5 stehen. Was genau bedeutet das?

Die letzte Abkürzung ist wieder im Bereich Steuer / Sozialversicherung: "SolZ (0,00 EUR)" würde trotzdem gern wissen, was es denn bedeutet :)

Bin ziemlich unwissend in dem Bereich, wie ihr sehen könnt! Würde mich freuen, wenn ihr mir helft. Bei wem kann ich mich eigentlich generell bei solchen Fragen wenden, abgesehen vom Internet? Den Arbeitgeber möchte ich ungern fragen.

LG pat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?