Schwester unterschreibt Entschuldigung (Schule)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ehrlich ... ... i.A. und i.V. sind formelle Abkürzungen aus dem Geschäftswesen, die hier ja mal so rein gar nichts zu suchen haben. Bei i.A. (in Auftrag) muss eine schriftliche Berechtigung seitens des Vorgesetzten vorliegen, und bei i.V. (in Vertretung) muss ebenfalls eine sog. Gleichstellungsberechtigung herrschen, beides berechtigt aber nicht dazu wahllos im Namen eines anderen zu agieren.

Das hat hier gar nichts zu suchen. Angenommen die Eltern sind bspw. noch 3 Tage im Urlaub, dann ist die Schwester mit ihrer Volljährigkeit die Aufsichtsberechtigte in Abwesenheit der Erziehungsberechtigten, und somit vorläufig dafür zuständig auch derartige formelle Vorgänge zu tätigen. Die sind erstmal rechtskräftig, können aber später durch die Eltern im Zweifel wieder widerrufen werden (falls nötig). Ansonsten aber hat die Schwester erstmal die Befugnis den Wisch zu unterschreiben, denn es findet in Abwesenheit eine Übertragung der Erziehungsberechtigung (eingeschränkt) statt. Da für eine Abwesenheit von einem Tag keine AU erforderlich ist hat das alles seine Richtigkeit.

Achja und nochwas, wenn deine eltern dich in der obhut deiner schwester zurückgelassen haben, sie also auf dich aufpassen soll im auftrag deiner eltern dann ist sie im moment sozusagen erziehungsberechtigt, also darf sie das auch unterschreben...würde aber auch i.A. davor schreiben

dafür braucht ihr ne entschuldigung? lass deine schwester unterscfhreiben, aber weise den lehrer daraufhin uind sag das deine eltern im moment nicht da sind

Deine Schwester schreibt. i.A. vor ihre Unterschrift und dann ist das in Ordnung. Also: im auftrag.

Nein. Dies muss durch einen Erziehungsberechtigten durchgeführt werden. Sag der Lehrperson du bringst sie später, deine Eltern waren nicht zu hause, das wird schon in ordnung gehen. Normalerweise hat man ja auch 2 Wochen Zeit um eine Absenz mitzubringen.

Nicht wirklich. Inzwischen gibt es an vielen Schulen schon unentschuldigte Fehlstunden, wenn die Entschuldigung nicht am gleichen Tag mit eingereicht wird. Das ist dann schön blöde, wenn die eltern vergessen, die vorbeizubringen

Wenn sie in dieser Zeit auf den Fragesteller aufpasst, darf sie im Auftrag unterschreiben.

@KClO4

IM AUFTRAg ja, aber wenn der Auftrag nicht kommt (;

Bei uns an der Schule ist das so geregelt, dass man eine Frist von 14 Tagen hat..

@TheSlushMan4

Den "Auftrag" muss man nicht vorzeigen. Deine Schule hat eine komische Regelung.

@KClO4

Aber er muss vorhanden sein (;

@TheSlushMan4

Wenn die Eltern im Urlaub sind und die Schwester aufpassen soll ist der Auftrag vorhanden.

@KClO4

Aus der Fragestellung können wir soetwas leider nicht schliessen ;DD

Was möchtest Du wissen?