Schwanger mit 16.. Jugendamt will das Kind wegnehmen..

5 Antworten

Wenn man mit unter 18 ein Kind bekommt, bekommt man nicht das Sorgerecht und das Kind kommt in die Obhut des Jugendamtes. Für gewöhnlich wird das Kind dann bei der Mutter gelassen, weil das Jugendamt kein Interesse daran hat, Kinder von den Eltern zu trennen, es sei denn es besteht eine Gefahr für das Kindswohl.

Das Sorgerecht kann dan vom leiblichen Vater, wenn der Ü18 ist, oder den Großeltern beantragt werden, ob sie es bekommen ist eine ganz andere Sache.

Aber wenn das Jugendamt befindet, dass man sich nicht ums Kind kümmern kann und für das Kind womöglich eine Gefahr dasrtellt, dann darf und muss das Jugendamt das Kind erstmal weg nehmen, bis man sein Leben auf die Reihe bekommen hat. Mit 18 kann man dann das Sorgerecht bekommen, sofern es für das Kind keine Gefährdung gibt.

Entscheidungen fällen nur Gerichte und nicht das Amt. Zwar kann sich das Jugendamt darum bemühen Sorgerecht und Obhut übernehmen zu können, aber das Amt muss eine Begründung abgeben! Der Richter entscheidet.

Hmm schwierig da du minderjährig bist und du keine eigene wohnung hast denk ich mal oder? Wohmst mit deiner mama noch zsm? Wenn ja dann hat das jugendamt die vormundschaft für das kind da du noch keine 18bist und arbeitest du? Ausbildung? Wenn nichts von beidem dann wirds schwierig weil du einen festen wohnsitz haben musst auch berufstätig das die halt sehn das du au für das kind sorgen kannst aber wegnehmen werden sie das nicht sie dürfen das kind nicht der mutter entziehen weil das kind die bindung zur mutter haben muss das wissen die schon das machen sie nicht da bin ich mir sicher aber deine mutter kann auch die vormundschaft beantragen dann hat deine mama das sorgerecht für dein kind und du siehst es jeden tag musst mit deiner mama schwätzen und dein freund is ja der vater da Kann man schon was machen versuch es so

ja deine eltern bzw der Vater des Kindes kann das Sorgerecht beantragen.

Selbst, wenn das Jugendamt so eine Aussage gemacht haben sollte, geht das nicht so einfach.

Wenn deine Eltern zu dir stehen und helfen, hat das Jugendamt keinerlei Grund, das Baby von dir wegzunehmen. Dafür braucht es gewichtige Gründe und das Gericht müßte es absegnen.

Deine Eltern können das Sorgerecht beantragen. Es kommt in deinem Fall wirklich auf deine Eltern an.

Steht dein Freund auch zu dir und dem Baby?

Also ich bin auch mit 16 Schwanger geworden, und habe meine Tochter mit 17 bekommen ! Das Jugendamt hat lediglich nur bis zu meinem 18 Lebensjahr die Vormundschaft für meine kleine übernommen, aber sonst war ich nie mit denen im Kontakt! Allein Erziehend bin ich auch. Ich denke du musst wirklich zeigen das du in der Lage bist dein Kind zu erziehen , und selbst wenn du dich auf eine Mutter Kind Gruppe einlässt. Hauptsache du zeigst denen was du kannst !!! Aber wegnehmen lassen ? NIEMALS ! Mach dir einen Termin beim Jugendamt und rede da ganz Selbstbewusst mit denen. Sag denen ganz klar was du willst , und was nicht. Ich hoffe für dich das es klappt.

Was möchtest Du wissen?